INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Was wird aus der NATO? | Weltspiegel extra

07.07.24 | 16:46 Min.

Die Nato, das transatlantische Militärbündnis, wird 75 Jahre – und ist gleichzeitig in einer der schwierigsten Phasen seit ihrer Gründung. Russland führt Krieg in der Ukraine. Die USA befinden sich im Wahlkampf - und Präsidentschaftskandidat Donald Trump überlegte vor kurzem laut, dass er Nato-Mitglieder, die nicht im vereinbarten Rahmen zahlen, als Präsident der USA nicht weiter verteidigen würde. Noch will die Mehrheit der US-Amerikaner, konkret 63 Prozent, in der NATO bleiben, 12 Prozent wollen sie verlassen, der Rest ist unentschlossen. Aber es ist auch klar, dass Amerika nicht nur in Europa Gefahren sieht. Der Konflikt zwischen Israel und Gaza, die Spannungen zwischen China und Taiwan – all das erfordert Aufmerksamkeit. Wie geht es also weiter? Und was passiert nach den US-Wahlen im November? Welche Konsequenzen hätte eine weitere Präsidentschaft von Joe Biden für die Nato, was käme auf uns zu, sollte Donald Trump gewählt werden? Was muss man über die Nato wissen in der aktuellen Debatte und wie sicher ist das Militärbündnis? Diese Fragen beantwortet dieses Weltspiegel extra, kurz vor dem großen Nato-Jubiläumsgipfel in Washington. Ein Film von Gudrun Engel und Ulrike Brincker Redaktion: Nicole Ripperda

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an die ARD-Zuschauerredaktion: https://hilfe.ard.de/kontakt/. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.