SENDETERMIN So, 20.07.14 | 16:30 Uhr | Das Erste

Parkprobleme: Welche Rechte haben Autofahrer im Parkhaus?

Parkhaus
Parkhaus

In unserer Rubrik „Ach so?!“ stellt Ratgeber Auto-Reise-Verkehr drei knifflige Fragen an Passanten auf der Straße und lässt die Fragen dann von einem Fachmann richtig beantworten. In dieser Sendung geht es um Parkhausregeln, und unser Fachmann ist der Verkehrsrechtler Ingo Rösch.

Frage 1: Wie lang ist die erlaubte Zeitspanne zwischen Bezahlen und dem Herausfahren aus dem Parkhaus? Was ist angemessen?

Antwort: Das legt der Parkhausbetreiber fest, erklärt Verkehrsrechtler Ingo Rösch: „Fährt man in ein Parkhaus ein, dann kommt in der Regel ein Mietvertrag zustande. Dies bedeutet, dass das gilt, was die Parteien vereinbart haben. Der Betreiber des Parkhauses muss genug Zeit einräumen, um das Parkhaus zu verlassen, in der Regel wird man da zehn Minuten Karenzzeit annehmen, was drunter ist, kann unverhältnismäßig sein.

Frage 2: Was passiert, wenn man sein Parkticket verliert? Kostet das extra?

Antwort: "Wenn man sein Parkticket verliert, dann macht man sich Schadenersatz-pflichtig. Wie hoch dieser Schadenersatz ist, hängt ein bisschen davon ab, wo sich das Parkhaus befindet und welche Parkkosten dann anfallen. Üblicherweise wird man in Bereichen rund um den Tageshöchstsatz liegen.“

Frage 3: Wie soll man parken, wenn der Wagen zu groß und die Parkplätze zu schmal sind? Darf man dann auch den Parkplatz nebenan beanspruchen?

Antwort: „Beim Einfahren in ein Parkhaus erkennt man üblicherweise die Nutzungsbedingungen mit an. In diesen steht, dass man platzsparend parken muss, also nur einen Parkplatz belegen darf. Der Parkhausbetreiber ist aber verpflichtet, Parkplätze zur Verfügung zur stellen, auf denen ich marktübliche Fahrzeuge abstellen kann. Tut er das nicht, kann er sich auch nicht beschweren, wenn ich zwei Parkplätze belege.“

Parkhausbetreiber sollten also mit der Zeit gehen. Auch wenn es für sie bedeutet: Weniger Autos gleich weniger Einnahmen.

Stand: 20.07.2014 15:49 Uhr

Sendetermin

So, 20.07.14 | 16:30 Uhr
Das Erste

Produktion

Saarländischer Rundfunk
für
DasErste