SENDETERMIN So, 16.09.12 | 16:30 Uhr | Das Erste

Führerscheinprüfung – Würden Sie heute durchfallen?

Führerscheinprüfung
Fahrfehler machen "alte Hasen" meist durch Fahr-Erfahrung wett. | Bild: SR

Hand aufs Herz: Würden Sie Praxis- und Theorietest bei der Führerscheinprüfung heute locker bewältigen? Unsere Reporterin Susanne Gebhardt hat die Probe aufs Exempel gemacht. Ein Fall für die Rubrik "Ratgeber geprüft".

"Viele Autofahrer in Deutschland benötigen offenbar dringend Nachhilfe: Gut die Hälfte von ihnen ist sich sicher, dass sie ohne erneute Vorbereitung die Führerscheinprüfung nicht noch einmal bestehen würde." Das ergab eine kürzlich veröffentlichte repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).

Sind somit Millionen potenzieller Unfallverursacher auf unseren Straßen unterwegs? Oder ist es am Ende doch nicht so gefährlich, wenn ich – zwanzig Jahre nach Führerscheinerwerb – fast alle Regeln und Vorschriften vergessen habe?

Blick auf die Straße
Ein dicker Fehler bei der Führerscheinprüfung... | Bild: SR

Ratgeber-Reporterin Susanne Gebhardt wollte zunächst wissen: Würde ich die praktische und theoretische Prüfung heute nochmals bestehen? Vor 13 Jahren hatte sie damit keine Probleme gehabt. 45 Minuten fuhr sie im Fahrschulwagen durch Trier, dann absolvierte sie die Theorie-Prüfung beim TÜV Rheinland.

Susanne war zuversichtlich - schließlich fährt sie Tag für Tag und hat längst Routine bekommen. Die Überraschung war groß: gravierende Fahrfehler und deutlich zu viele Fehlerpunkte führten zu dem Ergebnis "nicht bestanden".

"Darf ich überhaupt noch fahren?", fragte sie Siegfried Dietel, den Leiter der Abteilung Fahrerlaubnis beim TÜV Rheinland in Trier. Die Antwort lautete: "Ja." Fahr-Erfahrung hilft, Fehler zu kompensieren. Außerdem fahren "alte Hasen“ vorausschauender - sie kommen mit schwierigen Situationen besser zurecht als Anfänger.

Blick auf den Bildschirm
Im Internet kann man kostenlos und anonym sein Wissen überprüfen. | Bild: SR

Dennoch gilt: regelmäßig den Wissensstand überprüfen und aktualisieren; informieren, welche Verkehrsregeln geändert wurden, was neu hinzugekommen ist. Fachzeitschriften und Internet können dabei helfen. Und eine Fahrstunde alle paar Jahre unter den kritischen Augen eines Fahrlehrers kann auch nicht schaden.

Wenn Sie Ihre Theorie-Kenntnisse überprüfen wollen, können Sie das kostenlos und anonym auf der Internetseite von TÜV und DEKRA tun:
www.fahrerlaubnis.tuev-dekra.de

Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten neuen Verkehrsregeln der letzten 15 Jahre:
www.fahrtipps.de/verkehrsregeln

Stand: 16.09.2012 18:37 Uhr

Sendetermin

So, 16.09.12 | 16:30 Uhr
Das Erste