1/1

Merkzettel für den nächsten Einkauf

Was ist den Deutschen beim Einkauf von Lebensmitteln wichtiger? Preis oder Qualität? Erstmals sagen 51 Prozent: mir ist die Qualität wichtiger. 49 Prozent schauen zuerst auf den Preis. | Bild: HR

Was ist den Deutschen beim Einkauf von Lebensmitteln wichtiger? Preis oder Qualität? Erstmals sagen 51 Prozent: mir ist die Qualität wichtiger. 49 Prozent schauen zuerst auf den Preis.

Was kostet ein Familieneinkauf? In allen Discountern und Supermärkten haben wir die identische Einkaufsliste abgearbeitet, zwölf Produkte von Pizza, über Saft bis hin zu Käse. Das Ergebnis ist erstaunlich. Fast kein Unterschied.

Nur vier Handelsriesen beherrschen das Lebensmittelgeschäft: Rewe mit Penny, Edeka mit Netto, Lidl mit Kaufland und Aldi. Zusammen haben die vier 85 Prozent Marktanteil.

Roberto Cappelluti erklärt den Unterschied zwischen Discounter und Supermarkt. Die Größe des Sortiments ist das Hauptunterscheidungsmerkmal. Beim gemischten Warenkorb mit Eigenmarken liegen Discounter im Preis nur knapp vorn. Die Supermärkte stocken das Eigenmarken-Sortiment immer weiter auf. Und nutzen das als Lockmittel im Kampf gegen die Discounter.

Unser Qualitätscheck zeigt : Egal ob Gemüse aus dem Supermarkt oder vom Discounter, beide liefern gute Qualität. Der Preis sagt nichts über Frische oder Qualität. Worauf Sie aber achten können, ist, wer viel und schnell verkauft, hat meistens auch frischere Ware.

Je länger Obst und Gemüse gelagert werden, desto höher ist auch der Gewichtsverlust. Unser Tipp: Am besten das Obst und Gemüse da kaufen, wo schnell und viel ab verkauft wird, denn hier ist es in der Regel frischer und entsprechend der Wasserverlust nicht so hoch. Oder lose Ware kaufen, die wird frisch gewogen und Sie bezahlen wirklich nur für das, was Sie auch kaufen.