Die "Check-up"-Reporter: Best-of Lisa und Niko

PlayNiko und Lisa
Best-of Niko und Lisa | Video verfügbar bis 12.06.2022 | Bild: ARD

Während Eckart von Hirschhausen für seine dreiteilige Reihe ins Altersheim zieht oder in eine Psychiatrische Klinik, um sich dort ein Bild zu machen, sind die beiden Reporter Lisa Weitemeier und Niko Wirth auf den Straßen und Plätzen Deutschlands unterwegs. Dort wollen sie in Gesprächen und Tests herauszufinden, wie die Menschen zu den Kenfragen des Lebens stehen. Das sind die "Check-up"-Reporter:

Niko Wirth lebt und arbeitet als Autor und Regisseur in München. Egal ob beim Fitnesscheck mit Passanten oder im Gespräch mit Wissenschaftlern und Experten, Niko liebt an seinem Job die Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen und deren Geschichten. Wenn er nicht gerade als Reporter durch Deutschland reist, macht Niko die Münchner Hausberge mit dem Mountainbike unsicher oder singt in seiner eigenen Hochzeitsband.

Lisa Weitemeier arbeitet als Redakteurin bei "Quarks&Co" in Köln und bastelt leidenschaftlich gerne Filme – mal fürs Fernsehen, mal für die virtuelle Realität. Sie hat ein Faible für Wissenschaft, Wildnis und Laufen. Berührt hat sie bei den Dreharbeiten die Offenheit der Menschen – egal, ob es um Tod oder Geburt ging,  um Liebe oder Ängste. Ihr persönliches Resümee: Tue Ungewohntes – und schau deinem Gegenüber gerne mal ein bisschen tiefer in die Augen.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.