SENDETERMIN Mo, 27.08.18 | 20:15 Uhr | Das Erste

Der Fall Frederike von Möhlmann

Hans von Möhlmann am 20.05.2015 in Hannover mit einem Foto seiner 1981 ermordeten Tochter Frederike
Hans von Möhlmann am 20.05.2015 in Hannover mit einem Foto seiner 1981 ermordeten Tochter Frederike. | Bild: dpa

Nach einer Chorprobe kommt die damals 17-jährige Frederike nicht nach Hause. Vier Tage später wird ihre Leiche in einem Waldstück gefunden. Die Polizei ermittelt einen mutmaßlichen Täter. Der wird angeklagt und 1982 vom Landgericht Lüneburg wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Doch er geht in Revision und wird 1983 aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

2012 wird der Fall neu aufgerollt. Eine DNA-Analyse entlarvt den 1983 freigesprochenen Mann eindeutig als Täter. Nach deutschem Recht darf jedoch niemand für eine Tat mehrmals verurteilt werden. Der Vater von Friederike, Hans von Möhlmann, will eine Gesetzesänderung erreichen. Seine initiierte Online-Petition unterstützen derzeit 105.586 Menschen. Die aktuelle Bundesregierung will sich auch mit dieser Rechtslage beschäftigen. Im Koalitionsvertrag ist dazu eine Absichtserklärung niedergeschrieben.  

"Kriminalreport" fragt nach bei Betroffenen und Politikern. 

Stand: 18.05.2019 08:59 Uhr

Sendetermin

Mo, 27.08.18 | 20:15 Uhr
Das Erste

Produktion

Rundfunk Berlin-Brandenburg
Südwestrundfunk
Mitteldeutscher Rundfunk
Hessischer Rundfunk
für
DasErste