Raus ins Leben: Live nach neun feiert Einjähriges!

Montag, 13. Mai – Niendorf, Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein, Niendorf
Schleswig-Holstein, Niendorf: Zahlreiche Menschen sitzen am Hafen. | Bild: Markus Scholz

Der südwestlichste Hafen der Ostsee ist zugleich auch einer der kleinsten. Dennoch ist im Niendorfer Hafen alles vorhanden: Neben zwei Yachtclubs und einer Werft natürlich die Fischfangflotte, die jeden Morgen nach getaner Arbeit an den Kaimauern des Hafens festmacht. Sie besteht aus rund zwanzig Kuttern, die noch täglich auf Fischfang gehen, darunter drei Hochseekutter.

Dienstag, 14. Mai – Sangerhausen, Sachsen-Anhalt 

Das Europa-Rosarium in Sangerhausen
Das Europa-Rosarium in Sangerhausen  | Bild: Markus Scholz

Die weltgrößte Rosensammlung – das Europa-Rosarium. Die Gründerväter des Rosengartens wollten bedrohte Rosenarten erhalten und legten deshalb 1903 das Rosarium an. Hier wachsen heute 8300 Rosensorten und –arten, mehr als 75.000 Rosenstöcke.

Mittwoch, 15. Mai – Lehde, Brandenburg – Spreewald

Kahnfährfrau im Spreewalddorf Lehde
Eine Kahnfährfrau in Festtagstracht steuert einen Kahn über ein Fließ im Spreewalddorf Lehde. | Bild: dpa / Patrick Pleul

Wir sind mittendrin im Spreewald – vor dem Freilandmuseum in Lehde und besuchen die "Ureinwohner" des Spreewaldes. Hier sind auf einem kleinen Fleck gleich mehrere Manufakturen: Meerrettich, Senf, Marmelade und der letzte Holzkahnbauer wohnen in dem kleinen Ort. Außerdem treffen wir die Feuerwehr.

Donnerstag, 16. Mai – Gunzenhausen, Bayern

Wochenmarkt in Gunzenhausen.
Wochenmarkt in Gunzenhausen. | Bild: Stadt Gunzenhausen

Ein typisch bayerischer Wochenmarkt: Blumen, Obst, Gemüse, Gewürze und viel mehr. Die meisten Händler haben schon seit Jahrzehnten ihren Stand hier. Nicht nur die Gunzenhausener schlendern hier entlang – viele schätzen den Markt mitten in der Altstadt. Parallel zum Wochenmarkt: Wahlkampf für die Europawahl.

Freitag, 17. Mai – Bacharach, Rheinland-Pfalz

Burg Stahleck Bacharach.
Burg Stahleck Bacharach. | Bild: ddp

Zu Gast auf der Burg Stahleck: Eine Burg aus dem 12. Jahrhundert mit eigenem Schlossgespenst. Bacharach gehört zu den schönsten Orten im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal. Hier wird gerne geheiratet und gefeiert. Aber die meisten Leute, die hier für eine Zeit wohnen, sind Kinder. Die Burg ist nämlich eine moderne Jugend- und Familiengaststätte. Hier kommen nicht nur Schulklassen hin, Erwachsene mit ihren Kindern können hier schöne Urlaube verbringen. Amerikaner und Chinesen übernachten natürlich auch gerne in einem Turmzimmer.

8 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.