SENDETERMIN Mo, 09.05.16 | 20:15 Uhr | Das Erste

Der Dr. Oetker-Check

Folge 3

"Qualität ist das beste Rezept", heißt es in der Werbung von Dr. Oetker und die Tiefkühlpizza schmecke "wie beim Italiener".  Für die Backmischungen vergibt Dr. Oetker gar eine "Gelinggarantie". Der ARD-"Markencheck" prüft, wie viel diese Versprechen wert sind und nimmt beliebte Dr.-Oetker-Produkte unter die Lupe: Pizza, Müsli, Backmischungen. Wie gut ist die Qualität? Schmeckt die Dr.-Oetker-Pizza besser als die von der Konkurrenz? Was steckt hinter der Gelinggarantie?

Die Ergebnisse:

Der Markencheck schaut sich neben dem Vertrauen der Verbraucher in die Marke auch die Faktoren Qualität und Geschmack an – und wie hoch ist eigentlich der Mogelfaktor der Produkte?

Check: Vertrauen

Dr. Oetker feiert in diesem Jahr Geburtstag! Der Apotheker Dr. August Oetker hatte vor 125 Jahren die Idee, Backpulver in kleine Tüten abzufüllen, geschmacksneutral. Backin war geboren. Es ist der Anfang einer Erfolgsgeschichte. Heute sind Produkte von Dr. Oetker aus dem Supermarkt nicht mehr wegzudenken. Wir wollen wissen: Wie groß ist das Vertrauen in Dr. Oetker?

Um das herauszufinden, machen wir einen Pudding-Geschmackstest! Wir bieten Passanten Pudding aus zwei Schüsseln an. In beiden steckt Pudding von Aldi-Süd. Die Passanten aber lassen wir glauben, dass es einmal Pudding von Oetker und einmal von Aldi sei. Das Ergebnis ist erstaunlich: Von 102 Passanten fanden 70 den Pudding aus der Schüssel mit dem Dr.-Oetker-Logo besser – obwohl es in Wirklichkeit auch der Pudding von Aldi Süd war.

Unser Gesamturteil: Das Vertrauen in Dr. Oetker ist blind.

Reporter Franziska Pröber und Thomas Becker beim Dr.Oetker-Check
Reporter Franziska Pröber und Thomas Becker beim Dr.Oetker-Check | Bild: WDR / Dirk Borm

Check: Qualität

Bei Pizza, Backmischungen, Backpulver und vielen anderen Produkten ist Dr. Oetker hochpreisig, oft sogar deutlich teurer als die Konkurrenz. Ist die Qualität von Dr.-Oetker-Produkten aber auch besser als die von der Konkurrenz?

Pizza: Auch Konkurrenz hat hohe Qualität

Dr. Oetker ist der Hersteller für Tiefkühlpizzen. Wir haben die Ristorante und die Ofenfrische – beide Male die Sorte "Speciale" – im Labor untersuchen lassen, ebenso von Wagner die Backfrische und von Aldi Nord die Pizzafrische. Wie ist die Qualität von Salami, Schinken und Käse?

Wir checken Dr.-Oetker-Pizzen im Labor. | Bild: WDR

Das Ergebnis: Alle Pizzen in unserer Stichprobe verwenden echten Käse statt Analogkäse. Und die Qualität der Salami war bei allen drei Herstellern als "Premium" einzustufen. Überraschend: Bei der Qualität des Schinkens hatte Aldi die Nase sogar knapp vor Dr. Oetker. An der Fleischqualität ist der höhere Preis von Dr. Oetker also nicht festzumachen.

Gelinggarantie?

Schließlich überprüfen wir die Dr.-Oetker-"Gelinggarantie". Wir lassen zwei junge Männer mit Dr.-Oetker-Backmischungen einen Schokokuchen und eine Donauwelle backen. Ihre Mütter backen die gleichen Kuchen – aber ohne Backmischung. Tatsächlich gelingen den Backanfängern beide Kuchen. Erstaunlich aber: In unserem Backduell gab es bei den Jungs mit den Backmischungen weder einen Zeit- noch einen Preisvorteil.

Unser Gesamturteil bei der Qualität: In Ordnung.

Check: Mogelfaktor

Trotz des hohen Vertrauens, das viele Verbraucher Dr. Oetker entgegenbringen: Im Internet finden wir auch deutliche Kritik. Häufige Vorwürfe: Dr. Oetker habe zu wenig Belag auf seinen Produkten und trickse bei den Verpackungsgrößen. Stimmt das?

Beim Pizzabelag fällt uns Oetker nicht negativ auf. Wir nehmen aber auch die Süßspeisen von Dr. Oetker unter die Lupe. Dafür gehen wir in einen Supermarkt und schauen uns dort die Regale mit Oetker-Produkten genau an. Zum Beispiel: Grießbrei und Milchreis. Hier entdecken wir Gemeinsamkeiten bei der Preisgestaltung: Die Tüten der unterschiedlichen Geschmackssorten sind bei beiden Produkten gleich groß und kosten jeweils auch gleich viel. Die Mengen variieren aber sehr stark. Ziemlich kompliziert …

Kein einheitliches System: Verpackungsgröße variiert

Nur auf den ersten Blick eine Größe, ein Preis. | Bild: WDR

Ähnlich die Verpackungsgestaltung beim Oetker-Müsli "Vitalis": Wenn man vor dem Regal steht, sehen die Verpackungen zunächst alle gleich groß aus. Die Mengenangabe variieren aber auch hier sehr stark. Mal 425 Gramm, mal 450, 500 oder 600 Gramm. Und erst beim Herausnehmen der Produkte fällt auf: Die Tiefe der Verpackungen ist teilweise unterschiedlich.

Oetker erklärt das damit, dass man bei manchen Sorten – etwa beim Knusper-Müsli für die Crunchies – mehr Platz bräuchte. Seltsam: Bei der "Weniger Süß"-Linie sehen wir ein Knusper-Müsli, das genauso viel Platz braucht wie das normale Schoko-Müsli. Beide Verpackungen sehen exakt gleich groß aus und haben die gleiche Grammangabe. Wir entdecken bei unserer Recherche kein einheitliches System.

Unser Gesamturteil beim Mogelfaktor: Erstaunlich.

Pizza-Testessen
Pizza-Testessen | Bild: WDR / Dirk Borm

Check: Der Geschmack

Fast jeder kennt ihn, den Ristorante Werbespot von Dr. Oetker. Sinnlich und verführerisch, so inszeniert darin Dr. Oetker seine Tiefkühlpizza. Doch wie gut schmeckt sie wirklich? Das wollten wir von 40 Testessern wissen und laden deswegen zum großen Dr.-Oetker-Dinner!

Im ersten Gang tritt Oetkers Ofenfrische "Speciale" gegen die "Speciale" von Wagners Backfrische und Aldi Nords Pizzafrische an.  Der zweite Gang: wieder Pizza. Dieses Mal der Kassenschlager von Oetker, die Ristorante "Salami", gegen Wagners Steinofen Pizza "Salami" und die Pizzeria "Salami" von Aldi Nord.

Das Ergebnis: für Oetker enttäuschend. In beiden Gängen landet Oetker deutlich abgeschlagen hinter Wagner und den viel preiswerteren Aldi-Pizzen. Und auch beim Nachtisch gewinnt Dr. Oetker nur einen von zwei Gängen – und das knapp.

Unser Gesamturteil beim Geschmack: Enttäuschend! 

UNSER ENDERGEBNIS:

Das Vertrauen ist blind!
Die Qualität fanden wir in Ordnung!
Der Mogelfaktor war in unseren Augen erstaunlich!
Und den Geschmack fanden die Gäste bei unserem Dr.-Oetker-Dinner enttäuschend!

Ein Film von Thomas G. Becker und Franziska Pröber

Die weiteren neuen "Markencheck"-Folgen:

33 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.