SENDETERMIN Fr., 14.10.22 | 21:45 Uhr | Das Erste

Lebenslänglich – 52 Jahre unschuldig im Knast?

ARD Crime Time

Ist Klaus Bräunig ein Mörder? War er es, der die Mainzer Kinderärztin Margot Geimer und ihre Tochter Dorothee im April 1970 brutal ermordete?

Diese Frage beschäftigt Juristen seit Jahrzehnten. So lange kämpft Klaus Bräunig, mittlerweile 78 Jahre alt und immer noch im Gefängnis, für seine Rehabilitation. "Ich bin kein Mörder, ich habe die Frauen nicht erstochen." Das beteuert er auch vor Gericht. Doch die Richter am Mainzer Landgericht glaubten ihm nicht, sie hielten ihn für schuldig.

Seine Geständnisse widerrief Klaus Bräunig

Schon im Sommer 1972 sorgte der Indizienprozess bundesweit für Aufsehen: Handfeste Beweise gab es nicht, keine eindeutigen Blutspuren, keine Fingerabdrücke. Niemand hatte ihn je am Tatort gesehen, auch Gegenüberstellungen führten zu nichts, die Tatwaffe wurde nie gefunden. Allein aufgrund von drei Geständnissen, die Bräunig alle widerrief, wurde er für den Doppelmord zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt.

Klaus Bräunig bleibt dabei: „Ich bin kein Mörder!“
Klaus Bräunig bleibt dabei: „Ich bin kein Mörder!“

Die Hürden für eine Wiederaufnahme sind hoch. Man braucht neue Beweise, dass Bräunig es nicht gewesen sein kann. Danach sucht nun die Münchner Strafverteidigerin Carolin Arnemann, Expertin für Wiederaufnahmeverfahren.

Die Dokumentation rollt den alten Fall wieder auf. Findet Carolin Arnemann Ermittlungsansätze, die damals übersehen wurden? Sitzt Klaus Bräunig schon seit 52 Jahren zu Unrecht im Gefängnis?

Ein Film von Marion Mück-Raab und Björn Platz

Der Film ist als Dreiteiler in der ARD Mediathek zu sehen. 

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.