SENDETERMIN Mo., 24.05.21 | 15:50 Uhr | Das Erste

Das Humboldt Forum – Ein Schloss für Berlin und die Welt?

PlayDer Film erzählt die Entstehungsgeschichte des neuen Kulturorts im Herzen der Hauptstadt und gibt einen Vorgeschmack dessen, was die Besucher erwarten dürfen. Und er führt auch zu den Ursprüngen einiger Objekte, die im Humboldt Forum zu sehen sein werden. - Mitte Juni wird der Grundstein für den Wiederaufbau des Berliner Schlosses gelegt. rbb-Reporterin Friederike Schlumbom begleitet Macher und Mäzene, Gegner und Unterstützer des Projekts in den letzten Wochen vor der Grundsteinlegung. - Das Berliner Stadtschloss.
Das Humboldt Forum – Ein Schloss für Berlin und die Welt? | Video verfügbar bis 24.05.2022 | Bild: rbb

Der Film erzählt die Entstehungsgeschichte des neuen Kulturorts im Herzen der Hauptstadt und gibt einen Vorgeschmack dessen, was die Besucher erwarten dürfen. Und er führt auch zu den Ursprüngen einiger Objekte, die im Humboldt Forum zu sehen sein werden.

Das Humboldt Forum im Berliner Stadtschloss ist das aufsehenerregendste und meistdiskutierte Kulturprojekt der vergangenen Jahre in Deutschland. Warum wurde der Palast der Republik abgerissen, um ein Schloss wiedererstehen zu lassen, dass auch an kaiserliche Weltmachtfantasien von Deutschlands "Platz an der Sonne" erinnert? Wie können an diesem Ort auch Sammlungsbestände ausgestellt werden, die aus kolonialen Kontexten stammen? Kann an diesem Ort wirklich der Dialog auf Augenhöhe der Weltkulturen initiiert werden, für den das Humboldt Forum stehen möchte? Wie funktional ist der moderne Neubau hinter den rekonstruierten Fassaden? Wie entwickelt sich die Nutzungskonzept, das ganz unterschiedliche Akteure unter einem Dach und der Bezeichnung Humboldt Forum vereint?

Philipp Teufel (Mitte) und Tim Ventimiglia (re., Firma Appelbaum) besprechen mit Direktor Klaas Ruitenbeek, wie Ausstellungsobjekte des Museums für Asiatische Kunst künftig im Schloss präsentiert werden können.
Philipp Teufel und Tim Ventimiglia besprechen mit Direktor Klaas Ruitenbeek, wie Ausstellungsobjekte des Museums für Asiatische Kunst künftig im Schloss präsentiert werden können. | Bild: rbb

Wie die Elbphilharmonie in Hamburg ist das Berliner Stadtschloss ein Bau mit einer großen Strahlkraft weit über die Stadt hinaus. Nach seiner Fertigstellung wird es Besucher aus aller Welt anlocken. Der Film zeichnet die Genese des Humboldt Forums nach, erzählt von der Baugeschichte der Schlossrekonstruktion ebenso wie von den Debatten um seine Inhalte, und gibt einen Vorgeschmack auf das, was die Besucher hinter den strahlenden Barockfassaden erwarten dürfen.

Regisseure des Filmes sind Dag Freyer, der die Bestände der Stiftung Preußischer Kulturbesitz kennt wie kaum ein anderer Filmemacher, und Friederike Schlumbom, die das Humboldt Forum seit dem Baubeginn des Berliner Schlosses filmisch begleitet hat.

7 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo., 24.05.21 | 15:50 Uhr
Das Erste

Produktion

Rundfunk Berlin-Brandenburg
für
DasErste