SENDETERMIN Mo, 29.07.19 | 22:55 Uhr | Das Erste

Die Story im Ersten: Der Hartz IV-Report

PlayOhne Berufsausbildung gehört Martina Trögel zum harten Kern der Hartz IV-Empfänger.
Der Hartz IV-Report | Video verfügbar bis 29.07.2020 | Bild: Das Erste

Die einen halten Hartz IV für gescheitert, wollen das System grundlegend ändern oder sogar ganz abschaffen. Die anderen sprechen von einem Erfolgsmodell. Was davon stimmt? Hartz IV – Fluch oder Segen?

41 Prozent der Alleinerziehenden stecken in Hartz IV, so wie Claire Funke und ihr Sohn.
41 Prozent der Alleinerziehenden stecken in Hartz IV, so wie Claire Funke und ihr Sohn. | Bild: Das Erste

Die Dokumentation "Der Hartz IV-Report" stellt die Sozialreform auf den Prüfstand. Faktenreich, pointiert und emotional. Autorin Katrin Wegner gibt den Menschen hinter Statistiken und Zahlenkolonnen ein Gesicht. Immerhin rund sechs Millionen Menschen in Deutschland leben im System Hartz IV. Und das mitten im Wirtschaftsboom, wo Arbeitskräfte händeringend gesucht werden? Wie kann das sein? Woran liegt das?

Seit Anfang des Jahres verhandelt das Bundesverfassungsgericht, ob Sanktionen bei Hartz-IV-Empfängern gegen die Verfassung verstoßen. Wie wichtig ist das Druckmittel überhaupt? Funktioniert Hartz IV auch ohne? Fordern und Fördern war das Versprechen einer der größten Sozialreformen der jüngeren Geschichte.

Manuel Stammeier hat nach 5 Jahren Hartz IV endlich wieder einen Job, allerdings unterm Strich weniger Geld.
Manuel Stammeier hat nach 5 Jahren Hartz IV endlich wieder einen Job, allerdings unterm Strich weniger Geld. | Bild: Das Erste

Bei Hartz IV geht es längst um mehr als Grundsicherung

Elsa Grünkohl hat mit Hartz IV nicht resigniert. Um ihrem Tag Struktur zu geben, arbeitet die  58-jährige Arbeitslose ehrenamtlich in einer Klinik.
Um ihrem Tag Struktur zu geben, arbeitet die 58-jährige Elsa Grünkohl ehrenamtlich in einer Klinik. | Bild: Das Erste

15 Jahre später diskutiert ganz Deutschland, allen voran die Parteien, über das Schicksal von Hartz IV. Angst vor sozialem Abstieg, Aufstieg durch Leistung, Arbeit muss sich lohnen – es geht bei der Diskussion um Hartz IV längst um mehr als Grundsicherung zum Leben, es geht um das ganze Paket soziale Gerechtigkeit. Das zeigen die Ergebnisse der exklusiven Umfrage für den Film beeindruckend deutlich. So stimmen 94 Prozent der Bundesbürger der Aussage zu "Menschen, die arbeiten, müssen am Ende mehr in der Tasche haben als Hartz-IV-Bezieher."

Baustelle Hartz IV – braucht es einen kompletten Abriss? Oder reichen ein paar Reparaturen? Wenn ja, wie müssten die aussehen? "Der Hartz IV-Report" sucht Antworten auf diese Fragen, sortiert Fakten und Erfahrungen bei Verantwortlichen, Experten und Betroffenen.

Ein Film von Katrin Wegner

39 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo, 29.07.19 | 22:55 Uhr
Das Erste

Produktion

Hessischer Rundfunk
für
DasErste