SENDETERMIN Di, 04.09.18 | 23:45 Uhr | Das Erste

Dokumentarfilm im Ersten: Der Motivationstrainer

PlayDer Motivationstrainer Jürgen Höller.
Der Motivationstrainer | Video verfügbar bis 04.09.2019 | Bild: NDR

Jürgen Höller war der "Star unter den Motivationstrainern" (Tagesschau), der "Motivations-Papst" (BILD) der 1990er-Jahre. Dann hinterzieht er Steuern, landet im Gefängnis. Jetzt füllt er wieder Hallen – und will noch größer werden als zuvor.

Als Höller 2004 aus dem Gefängnis kommt, gilt seine Karriere als erledigt. Zwölf Jahre später setzt dieser Film ein: Höller hat sich – von den Medien weitgehend unbeobachtet – wieder nach oben gekämpft. Seine Seminare werden von tausenden Menschen besucht. Hausfrauen, Manager, Abiturienten und Handwerker wollen von Höller erfahren, wie man richtig lebt.

Wieder ganz oben

Der Motivationstrainer Jürgen Höller auf einer seiner Veranstaltungen.
Jürgen Höller auf einer seiner Veranstaltungen. | Bild: NDR

Selbstoptimierung ist das Zeitgeist-Thema schlechthin und es lässt sich damit ein glänzendes Geschäft machen. Rund 2.000 Euro verlangt Höller für ein Wochenend-Seminar. Sein Unternehmen verzeichnet zweistellige Wachstumsraten, beschäftigt 70 Mitarbeiter. Höller ist zurück. Der nächste Schritt: Die globale Expansion.

Der Film begleitet Jürgen Höller und seinen Co-Trainer Mike Dierssen bei ihrer Seminar-Tournee durch deutsche Mehrzweckhallen und beobachtet eine Welt, die sich der Maxime "Hol alles aus Dir raus" unterworfen hat. Die Kamera ist dabei, wenn Höller seinen Teilnehmern Mental-Techniken beibringt und sie Sätze wie "Ich liebe mich" und "Ich ziehe Geld an wie ein Magnet" wie ein Mantra wiederholen lässt. Dierssen schickt unterdessen Seminar-Teilnehmer wie am Fließband über glühende Kohlen.

Einblicke in die Leistungsgesellschaft

Der Motivationstrainer Jürgen Höller im Vorfeld einer seiner Veranstaltungen.
Der Motivationstrainer bereitet sich auf eine Veranstaltung vor.

Eineinhalb Jahre lang haben die Filmemacher Julian Amershi und Martin Rieck den schillernden Trainer mit der Kamera begleitet: Entstanden ist ein seltener Einblick in die Motivationsbranche. Ein absurder, aberwitziger, lehrreicher Trip in das Herz der Leistungsgesellschaft – und einer umstrittenen Person der Zeitgeschichte.

Der Film feierte seine Premiere auf den Internationalen Hofer Filmtagen 2017.
"Es ist einer der interessantesten aktuellen Filme über dieses Land.“ (FAZ)

Ein Film von Julian Amershi und Martin Rieck
Redaktion: Timo Großpietsch, NDR | Dokumentation und Reportage

Sendetermin

Di, 04.09.18 | 23:45 Uhr
Das Erste

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste