SENDETERMIN Sa, 09.11.19 | 16:30 Uhr | Das Erste

Deutschland feiert. 30 Jahre Mauerfall

PlayBerlin in der Nacht vom 9. November 1989: Berliner aus beiden Teilen der Stadt stürmen die Mauer am Brandenburger Tor.
Deutschland feiert. 30 Jahre Mauerfall | Bild: picture alliance/akg-images

Das Erste feiert 30 Jahre Friedliche Revolution und Mauerfall mit einem 90-minütigen Programmschwerpunkt am Samstag, 9. November: Von 16.30 Uhr an melden sich Mareile Höppner und Sascha Hingst live vom Brandenburger Tor, wo Tausende Menschen erwartet werden, um dieses besondere Jubiläum zu feiern.

Spannende Gäste und Reportagen

Live vom Brandenburger Tor gibt es Eindrücke von der Vorbereitung auf die Bühnenshow und Feierstunde am Brandenburger Tor. Mareile Höppner und Sascha Hingst bieten darüber hinaus eine vielschichtige politische und gesellschaftliche Bilanz der vergangenen drei Jahrzehnte: Gesprächspartner sind unter anderen Roland Jahn, Bürgerrechtler und Journalist, heute Leiter der Stasi-Unterlagenbehörde, der ARD-Journalist Georg Mascolo, der 1989 live an der Bornholmer Brücke die Grenzöffnung begleitete, und Katrin Cholotta, die sich als Wendekind für das Netzwerk "3. Generation Ost" engagiert.

Wie einig sind wir uns heute?

Was war das für ein Tag, damals vor 30 Jahren? Und wie hat er das Leben der Menschen geprägt? Wie einig sind wir uns heute? Spannende Fragen – spannende Gäste und Reportagen. Und ein Ausblick auf jüngste Projekte, die die Wende nacherlebbar machen.

Nach einer Kurzausgabe der "Tagesschau" sprechen die Moderatoren mit den Menschen, die sich vor dem Brandenburger Tor versammeln, aber auch mit prominenten Gästen über ihre Erfahrungen rund um den Mauerfall. Mit dabei: der in Karl-Marx-Stadt geborene Hip-Hopper Trettmann, der später auf der großen Bühne auftritt. 

Die gemeinsame Sendung von rbb und MDR endet am Brandenburger Tor in Berlin mit Live-Eindrücken kurz vor dem offiziellen Festakt.

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.