SENDETERMIN Mo, 06.08.18 | 21:45 Uhr | Das Erste

Exclusiv im Ersten: Grenzen dicht!

PlayReporterin Shafagh Laghai (l) und ihr Team treffen Soldaten in der Wüste Nigers – entlang des neuen Abwehrriegels, den Europa quer durch die Sahelzone aufgebaut hat.
Exclusiv im Ersten: Grenzen dicht! | Bild: WDR / Christoph Mohr

Europas Regierungen atmen auf: Die Zahl der Flüchtlinge aus afrikanischen Staaten sinkt. Aber zu welchem Preis? Die "Monitor"-Redakteurin und ehemalige Nairobi-Korrespondentin der ARD, Shafagh Laghai, geht auf Spurensuche – entlang des neuen Grenzwalls, den Europa quer durch Afrika aufgebaut hat.

Ihre Reportage zeigt, dass Europas Politik vor allem den korrupten Eliten und Diktatoren afrikanischer Staaten hilft – aber nicht den Menschen, für die Flucht auch weiterhin die einzige Alternative zu sein scheint.

Die Bundeswehr ist Teil der UN-Friedensmission Minusma. Der Einsatz gilt als gefährlichster der Welt.
Die Bundeswehr ist Teil der UN-Friedensmission Minusma. Der Einsatz gilt als gefährlichster der Welt. | Bild: WDR / Christoph Mohr

Ein Film von Shafagh Laghai

53 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo, 06.08.18 | 21:45 Uhr
Das Erste

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste