SENDETERMIN Mo., 04.07.22 | 22:30 Uhr | Das Erste

Die Story im Ersten: Leonora – Einmal IS-Terror und zurück

Das „offizielle Hochzeitsfoto“ von Leonora selbst als Drittfrau im Islamischen Staat.
Das "offizielle Hochzeitsfoto" von Leonora selbst als Drittfrau im Islamischen Staat. | Bild: NDR

Mit 15 Jahren verlässt Leonora Messing heimlich ihr Zuhause in Sachsen-Anhalt. Sie hat die Reise akribisch geplant. Über die Türkei geht es nach Syrien. Sie träumt von der Ehe mit einem IS-Kämpfer – einem Mann, den sie nicht einmal kennt. Sie schließt sich der Terrororganisation Islamischer Staat an und heiratet den IS-Geheimdienstmitarbeiter Martin Lemke. Auch er stammt aus dem Osten Deutschlands.

Es beginnen Jahre voller Schrecken – ein Kampf um Leben und Tod. Der Vater von Leonora, Maik Messing, ein Bäcker aus dem Südharz, versucht alles, um seine Tochter zurückzuholen. Plötzlich hat er Kontakt zu Schleusern, redet mit Al Kaida. All das war unvorstellbar für ihn. Er ringt um das Leben seiner Tochter. Es ist ein unendliches Bangen, einmal hält er sie gar für tot.

15-jährige Deutsche heiratete IS-Kämpfer in Syrien

Nach sieben Jahren kommt sie zurück nach Deutschland, wird zeitweilig in Haft genommen und schließlich vor Gericht gestellt. Das Einleben ist eine Herausforderung für Leonora und die Familie – denn die erlebten Traumata holen sie immer wieder ein, lassen sie nicht los. Ein ARD-Team ist in den Jahren dabei: eine Geschichte über Schuld und eine zweite Chance.

Ein Film von Amir Musawy, Britta von der Heide und Volkmar Kabisch

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek verfügbar.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.