SENDETERMIN Mo., 17.01.22 | 00:05 Uhr | Das Erste

When we were Kings – Einst waren wir Könige

PlayWhen we were Kings – Einst waren wir Könige
When we were Kings – Einst waren wir Könige | Video verfügbar bis 15.04.2022 | Bild: Smart Media / Das Films

80 Jahre sind seit der Geburt von Cassius Clay vergangen – jenem Jahrhundertsportler, der in die Geschichtsbücher eingehen sollte, später auch bekannt als Muhammad Ali. Bei seinem wohl legendärsten Boxkampf, dem "Rumble in the Jungle" gegen George Foreman im damaligen Zaire, fieberten 1974 weltweit über eine Milliarde Menschen an den Fernsehgeräten mit. "The Greatest" – der Größte, sein Kampfname ist Programm: Bis heute ist Muhammad Ali der Einzige, der dreimal den Weltmeistertitel aller anerkannten Boxverbände gewinnen konnte. Aber Ali war nicht nur im Boxsport einer der Größten, er war auch Publikumsliebling und Stimme der Bürgerrechtsbewegung: unangepasst, selbstbewusst, humorvoll und schlagfertig.

"When We Were Kings – Einst waren wir Könige", "Facing Ali – Im Angesicht des größten Boxers aller Zeiten" und "Soul Power" zeigen die verschiedenen Facetten des Sportlers, Provokateurs und Freiheitskämpfers Ali, der 2016 verstarb. Der SWR präsentiert die drei preisgekrönten Dokumentarfilme pünktlich zu Alis 80. Geburtstag am 17. Januar 2022 für 90 Tage in der ARD Mediathek und zuvor in einer "langen Muhammad Ali-Nacht" im Ersten, in der Nacht vom 16. auf den 17. Januar 2022 ab 00:05 Uhr.

"When We Were Kings – Einst waren wir Könige"

Titelverteidiger George Foreman war zur Zeit des WM-Kampfes in Zaire ganze 8 Jahre jünger als Ali und in der Form seines Lebens.
Titelverteidiger George Foreman war zur Zeit des WM-Kampfes in Zaire ganze 8 Jahre jünger als Ali und in der Form seines Lebens.

Der oscarprämierte Dokumentarfilm von 1996 zeigt, wie Muhammad Ali zur ultimativen Boxlegende wurde: Der Schwergewichtskampf zwischen Ali und Foreman war eines der größten Sportereignisse des 20. Jahrhunderts. Ali galt bereits zuvor als einer der besten Boxer aller Zeiten, doch mit diesem Kampf ging sein Name endgültig in die Geschichte ein. Regisseur Leon Gast drehte mehr als 250 Stunden Filmmaterial von den Ereignissen rund um den Kampf. Norman Mailer und George Plimpton berichten hier vom Kampf selbst, während US-Regisseur Spike Lee die kulturelle Bedeutung Alis für das schwarze Amerika einordnet. "When We Were Kings" gilt bis heute als eine der besten Sportdokumentationen.

Ein Film von Leon Gast und Taylor Hackford

Diese Sendung ist online first ab 15. Januar und nach der Ausstrahlung 90 Tage in der ARD Mediathek verfügbar.

11 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.