SENDETERMIN So., 03.07.22 | 13:15 Uhr | Das Erste

Echtes Leben: Glaube, Liebe, Hoffnung

Queere Liebe in der Kirche

PlayHeiko (l.) und Marius (r.) wollten beide Priester werden, doch dann verliebten sie sich ineinander. Seit Jahren beobachten sie die katholische Kirche und ihre Haltung zu queeren Menschen. Zum ersten Mal spüren sie in diesem Jahr weniger Ausgrenzung.
Glaube, Liebe, Hoffnung – queere Liebe in der Kirche | Video verfügbar bis 03.07.2023 | Bild: SWR

Heiko und Marius lernen sich im Priesterseminar kennen – und lieben. Nach ihrem Outing vier Jahre später müssen sie gehen. Sie orientieren sich neu – und zweifeln an ihrer Kirche. Doch sie finden im Kreis der Mitarbeiter des Stuttgarter Queer-Gottesdienstes eine neue kirchliche Heimat und Verständnis. Beim diesjährigen Katholikentag sind Heiko und Marius mit ihrer Regenbogen-Gruppe nun neu integraler Bestandteil des katholischen Großereignisses.

Gibt es ein neues Verständnis in der katholischen Kirche?

Wie veränderungsbereit ist die katholische Kirche? Ist auch für queere Menschen Platz und gibt es nach der von Skandalen begleiteten Missbrauchsaufarbeitung, dem durch die Pandemie verzögerten Synodalen Weg und dem gemeinsamen Outing von dutzenden queer lebenden, katholischen Menschen im Jahr des 102. Deutschen Katholikentags ein neues Verständnis? 

Ein Film von Ulrike Stegmann, Laura Trust

7 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.