SENDETERMIN So, 28.04.19 | 17:30 Uhr | Das Erste

Heimat in Gefahr

Mieter gegen Investoren

PlayZwangsräumung der Wohnung,  Verlust der Heimat – das droht langjährigen Mietern auf einem denkmalgeschützten Gelände in Berlin. Der Besitzer plant hochpreisige Eigentumswohnungen. Der Film zeigt, wie die Mieterinnen und Mieter das Gespräch suchen und versuchen das Gelände selbst zu kaufen, um es im Sinne des Gemeinwohls zu gestalten. Wird es gelingen? Ist der Investor zum Einlenken bereit? - Heinz-Jürgen "Carlo" Korte und seine Lebensgefährtin Regina Schönfeld kämpfen um ihr Zuhause

Zwangsräumung der Wohnung, Abriss der Werkstatt, Verlust der Heimat – all das droht langjährigen Mieterinnen und Mietern auf dem denkmalgeschützen Gelände des "Alten Wasserwerks Berlin Tegel". Dieses wurde bereits mehrmals verkauft, der aktuelle Besitzer, ein Investor aus Bayern, plant dort hochpreisige Eigentumswohnungen. Die Bewohnerinnen und Bewohner wollen um ihre Heimat kämpfen und haben eine Bürgerinitiative gegründet.

Dabei geht es ihnen nicht nur um ihre eigenen vier Wände, sondern auch um das 120 Jahre alte Gelände, den Schutz seltener Tierarten und die Erhaltung des angrenzenden Wäldchens. 

Wird der Investor einlenken?

Einer der Mieter ist der im Emsland geborene Heinz-Jürgen Korte. Bis heute prägt ihn sein katholischer Glaube, aus dem auch die Motivation erwächst, sich für Gerechtigkeit und Soziales einzusetzen.

Der Film begleitet die Mieterinnen und Mieter bei ihrem Kampf um ihre Heimat. Er zeigt, wie sie das Gespräch suchen, Mitstreiter finden und den Plan fassen, das Gelände selbst zu kaufen, um es im Sinne des Gemeinwohls zu gestalten. Wird es ihnen gelingen? Ist der Investor zu einem Gespräch oder sogar zum Einlenken bereit?

Ein Film von Silke Meyer

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.