SENDETERMIN So., 16.05.21 | 17:30 Uhr | Das Erste

Echtes Leben: Kirche – überholt und überflüssig?

PlayEchtes Leben: Kirche – überholt und überflüssig?
Kirche – überholt und überflüssig? | Video verfügbar bis 16.05.2022 | Bild: HR

Seit Jahren steigt die Zahl der Menschen, die der Kirche den Rücken zukehren. Das hängt natürlich mit den Missbrauchsskandalen zusammen, vermutlich auch mit der Rolle der Frauen in der katholischen Kirche. Aber erklärt das allein das massive Schrumpfen der Kirchen? Haben doch in der evangelischen Kirche Frauen dieselben Rechte wie Männer – und trotzdem verliert auch diese Kirche massiv Mitglieder. Und das in einer Krisen-Zeit, in der viele Menschen verzweifelt auf Sinnsuche sind. Was also machen die Kirchen falsch? Warum erreichen sie immer weniger Menschen? Oder provokant gefragt: Wofür brauchen wir sie überhaupt noch?

Für die Sendereihe "Echtes Leben" macht sich Philipp Engel anlässlich des Ökumenischen Kirchentages 2021 auf die Suche nach Antworten. Bei enttäuschten Gläubigen und orientierungslosen Sinnsuchern genauso wie bei überzeugten Kirchgängern und bei Menschen, die nach wie vor sagen: Diese Kirche macht Sinn!

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.