SENDETERMIN So., 22.08.21 | 17:30 Uhr | Das Erste

Echtes Leben: Politik – Ein Höllenjob?

PlayPhilipp Engel hier im Interview mit Dr. Joachim Streit (li.), Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Landtag Rheinland-Pfalz.

Ob Maskendeals, nicht angemeldete Nebeneinkünfte oder Plagiatsvorwürfe. Wenn Politiker*innen in Schlagzeilen geraten sind es selten positive. Die Folge: gerade einmal 16 Prozent der Bürger*innen sprechen Politiker*innen noch ein hohes oder sehr hohes Ansehen zu. Dabei nehmen Politiker*innen eine wichtige Aufgabe für unsere Demokratie war. Viele arbeiten bis an den Rand der Erschöpfung. Sind sie also wirklich so schlecht wie ihr Ruf? Oder haben wir auch ein falsches Bild von Politik, in der die eigentliche Arbeit oft in Gremien erfolgt und nur durch mühsame Kompromisse kleine Fortschritte erzielt werden?

Wie mächtig oder ohnmächtig erleben sich Politiker*innen?

In der Reihe "Echtes Leben" geht Philipp Engel der Frage nach, was Politiker*innen antreibt? Wie mächtig oder ohnmächtig erleben sie sich, wie viel können sie tatsächlich bewegen und gestalten? Ist Politik am Ende des Tages ein undankbarer Höllenjob, um den man niemanden beneiden sollte?

Für die Reihe "Echtes Leben" macht sich Philipp Engel auf die Suche nach Antworten und  trifft auf Polit-Neulinge, genauso wie auf "alte Hasen" und  auf Lobbyisten, die früher selber Politiker waren.

Ein Film von Ilyas Mec

4 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.