SENDETERMIN So., 12.09.21 | 13:15 Uhr | Das Erste

Expedition Neuguinea (1)

Paradiesvögel und Urwaldkrokodile

Kritischer Blick: Aufmerksam beobachtet diese Echse, wer sie da ablichtet. Entstanden ist das eindrucksvolle Bild im provisorischen Studio der Fotografin Ulla Lohmann im Dschungel Neuguineas.
Kritischer Blick: Aufmerksam beobachtet diese Echse, wer sie da ablichtet. Entstanden ist das eindrucksvolle Bild im provisorischen Studio der Fotografin Ulla Lohmann im Dschungel Neuguineas. | Bild: NDR / Ulla Lohmann

Sie ist einer der größten Inseln unserer Erde – und vielleicht die geheimnisvollste: Auf Neuguinea haben mächtige Vulkane Gebirgsketten und zerklüftete Täler geschaffen. Bis heute existieren in Papua-Neuguinea Urwälder, die noch völlig unerforscht sind! Wo riesige Urwaldkrokodile in den Flüssen lauern und zauberhafte Paradiesvögel zu Hause sind, liegt das Ziel dieser außergewöhnlichen Expedition: Mit einem internationalen Team reist die deutsche Fotografin Ulla Lohmann zum Mount Bosavi, einem erloschenen Vulkan. Am Fuße des Kraters entdecken die Wissenschaftler und Kameraleute unzählige Tiere und Lebensformen aus einer fremden Welt.

Im ersten Teil durchforsten die Expeditions-Mitglieder den Regenwald in der Umgebung ihres Basiscamps, das am Ufer eines reißenden Flusslaufs liegt. Vom Frosch-Experten bis zum Insektenforscher - allen im Team geht es darum, die riesige Artenvielfalt in diesem so gut wie unbekannten Areal zu erkunden.

Hoch hinaus: Die winzige Plattform unterhalb der Baumkrone eines Urwaldriesen dient dem schottischen Naturfilm-Kameramann Gordon Buchanan als Arbeitsplatz.
Hoch hinaus: Die winzige Plattform unterhalb der Baumkrone eines Urwaldriesen dient dem schottischen Naturfilm-Kameramann Gordon Buchanan als Arbeitsplatz. | Bild: NDR / Ulla Lohmann

Insektenforscher George McGavin findet zwei große Käfer, die hörbar Laute von sich geben – die "sprechenden" Insekten versetzen den Wissenschaftler geradezu in Verzückung. Eine Fledermaus, die selbst Expertin Alanna Maltby noch nie gesehen hat, entpuppt sich als bislang unentdeckte Art. Die Expeditions-Fotografin Ulla Lohmann hat alle Hände voll zu tun: Sie kämpft mit einem Baumpython und versetzt Echsen in Hypnose. Die Fotos, die dabei in ihrem selbst gebauten Mini-Fotostudio entstehen, dokumentieren den Reichtum des Dschungels auf eindrucksvolle Art.

Auch außerhalb des Camps werden die ersten Entdeckungen gemacht: Insektenforscher George McGavin macht sich auf die Suche nach Skorpionen, Nachtfaltern und Ameisen-tötenden Killerpilzen. Der schottische Kameramann Gordon Buchanan findet die Tiere, von denen erst wenige Menschen Aufnahmen in der Wildnis gelungen sind: Paradiesvögel. Wird es ihm gelingen, die merkwürdigen Balzrituale der farbenprächtigen Vögel zu filmen?

Autor:innen des Films sind Annie Backhouse, Lothar Frenz, Jonny Keeling und Jonny Young.

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.