"Sehnsucht Segeln" – Leinen los für 10 Folgen pures Abenteuer

Ab Montag, 20. April 2020, um 16:10 Uhr im Ersten

"Sehnsucht Segeln" - 10 Folgen der neuen Doku-Reihe ab 20. April 2020, täglich um 16:10 Uhr im Ersten
"Sehnsucht Segeln" – neuen Doku-Reihe mit 10 Folgen | Bild: BR / Bea Müller

Imposante Vier-Master

Strahlend weiße Segel, türkisblaues Wasser und das Gefühl der vollkommenen Freiheit – davon erzählt die zehnteilige Doku-Reihe "Sehnsucht Segeln". An Bord von zwei imposanten Vier-Mastern, Nachbauten traditioneller Großsegler, reisen die Passagiere in ihren Urlaub: in die Karibik und nach Südostasien.

Traditionell und trotzdem zeitgemäß nutzen sie auf dem Hauptteil ihrer Traumrouten den Wind – statt Motorkraft. Die Crew unter Kapitän Vlad Nadolynsky legt selbst Hand an, anstatt Maschinen zu steuern. Da ist auch durchaus Standfestigkeit gefragt, denn die Ozeane sind nicht nur gewaltig und manchmal stürmisch, sondern die Gäste an Bord trennen nur wenige Meter von der Wasseroberfläche. Von diesen Herausforderungen, aber auch vom Alltag der Crew und vor allem von der Faszination, die von einer solchen Reise ausgeht, erzählt "Sehnsucht Segeln", ab Montag 20. April 2020, um 16:10 Uhr.

Die erste Etappe: von St. Maarten in die karibische See

Die erste Etappe führt von St. Maarten aus in die karibische See. Mit an Bord sind Petra aus Borken und ihre Tochter Maike Maiberg aus Köln, das Ehepaar Christiane und Joachim Brüntjen aus Osnabrück und Mirjam Barner-Vest aus Berlin. Die Paar-und Beziehungstherapeutin will ihre karibischen Wurzeln noch besser kennen lernen und hat sich allein dorthin auf den Weg gemacht.

Bevor es für alle aber so richtig losgeht, will Mutter Maiberg sich einen Wunsch erfüllen: sich gemeinsam mit ihrer Tochter von der steilsten Zipline der Welt, die die Hafenstadt Philipsburg bietet, in die Tiefe stürzen. Schlagzeuglehrer Joachim taucht schon beim ersten Stopp auf Nevis tief in die Musikwelt der Karibik ein, und Mirjam überwindet ihre Angst vor Pferden bei einem traumhaften Ausritt am Strand.

Die Dreharbeiten zu "Sehnsucht Segeln" wurden Ende Januar 2020 beendet.

"Sehnsucht Segeln" ist eine Produktion der Vincent productions GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des BR für Das Erste. Produzentin ist Sandra Maischberger, Executive Producer Onno Ehlers, Producerin Ulrike Jost (Vincent productions). Die Redaktion hat Sonja Kochendörfer (BR). Executive Producer ist Ingmar Grundmann (BR).

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.