SENDETERMIN Mo, 15.01.18 | 20:15 Uhr | Das Erste

Wo unser Wetter entsteht: Was die Winde mit sich bringen

Folge 1

Wo unser Wetter entsteht (1) – Was die Winde mit sich bringen | Video verfügbar bis 15.01.2019 | Bild: SWR/ Christian Zecha

ARD-Meteorologe Sven Plöger geht erneut auf Wettertour. Sein Thema diesmal: der Wind.

Seine Reise führt ihn an den Polarkreis, in die Sahara, an die französische Atlantikküste und nach Sibirien – dorthin, woher unsere Winde hauptsächlich kommen. Denn sie bringen das Wetter mit, das dort herrscht: sibirische Kälte bei Ost-, Polarluft bei Nord-, Wärme bei Süd- und feuchte Meeresluft bei Westwind. Anschaulich erklärt Plöger, wie die unterschiedlichen Wetterlagen entstehen – und welche Folgen sie bei uns haben.

Eine Reise um die Welt

Sven Plöger vor dem Leuchtturm Fastnet Rock
Auch den Leuchtturm Fastnet Rock besucht der Meteorologe.  | Bild: SWR/ Christian Zecha

Auf seinen Reisen trifft Sven Plöger Menschen, die von diesen Wetterlagen betroffen sind, im guten wie im schlechten. Manche leben gut vom Wind, wie z. B. Fayhcel, der Surflehrer in der marokkanischen Hafenstadt Essaouira, während ein anderer, der Bauer Ydir, am Rande der Sahara gerade erleben muss, wie eine riesige Sanddüne seinen Palmenhain unter sich begräbt.