1/1

Impressionen von den neuen Reisen bei "Verrückt nach Meer"

Mit bis zu 400 Passagieren ist das Schiff kein Kreuzfahrtriese. Dafür kann es an Orte gelangen, die den großen verborgen bleiben. | Bild: SWR/Fandango

Mit bis zu 400 Passagieren ist das Schiff kein Kreuzfahrtriese. Dafür kann es an Orte gelangen, die den großen verborgen bleiben.

Ein Abstecher in die Karibik zu solchen Traumstränden darf natürlich nicht fehlen. Wobei Abstecher zu kurz gegriffen wäre: Die erste Reise der neuen Folgen führt uns zu Traumorten wie St. Barths, nach Guadeloupe, St. Lucia oder Martinique.

Ein neues Gesicht unter den "Verrückt nach Meer"-Kapitänen: Vladimir Vorobyov bringt Passagiere und Besatzung sicher über die Meere – schon seit 25 Jahren.

In Nordamerika geht es über die großen Seen, Startpunkt ist hier in Kanada: in Montreal.

Natürlich treffen wir wieder auf spannende Passagiere, wie hier Andreas, Ingrid sowie Andreas und Daniela – die ihren Kreuzfahrt-Tag am Strand von Marie-Galante ausklingen lassen.

Die Reise führt das neue Schiff und seine Crew auch nach Brasilien – zu solch spektakulären Aussichten.

Dieses schöne Fleckchen Erde wird auch die Naturinsel genannt: Wir besuchen Dominica mit ihren vielen natürlichen Thermalquellen und tropischen Regenwäldern.