Pressemeldung vom 24.04.2018

„Maischberger"

am Mittwoch, 25. April 2018, um 23:00 Uhr

Das Thema:
„Promille-Paradies Deutschland: Verharmlosen wir den Alkohol?"

Rund 95 Prozent der Deutschen trinken Alkohol. 9,5 Millionen sogar in „gesundheitlich riskanter Form", erklärt das Bundesgesundheitsministerium. Jedes Jahr sterben hierzulande mindestens 74.000 Menschen an den Folgen ihres Alkoholmissbrauchs. Deshalb fordert jetzt die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen von der Politik, nach dem Vorbild anderer EU-Länder stärker gegen den Alkoholkonsum vorzugehen. Also: deutlich höhere Preise, geringere Verfügbarkeit und Ende der Werbung. Muss uns der Staat besser vor Alkohol schützen? Sollten wir alle deutlich weniger trinken? Oder gehört der Bier- und Weingenuss einfach zu unserer Lebensart?

Die Gäste:
Uli Borowka (Ex-Fußballprofi und Alkoholkritiker)
Nina Bott (Schauspielerin, Co-Abhängige)
Monika Schneider (Bewohnerin eines Altenheims für Suchtabhängige)
Bernhard Sitter (Brauereibesitzer und Gastronom)
Henning Hirsch (trockener Alkoholiker)
Prof. Dr. Helmut Seitz (Alkoholforscher und Mediziner)

„Maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit der Vincent TV GmbH.

„Maischberger" im Internet unter www.DasErste.de/maischberger

Redaktion: Elke Maar (WDR)

 

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.