SENDETERMIN Mi., 29.01.20 | 22:55 Uhr | Das Erste

maischberger. die woche

PlayAlexander S. Kekulé, Anja Maier, Joachim Llambi, Robin Alexander, Ariane Reimers, Jean-Claude Juncker

Nach jahrelangen Streitereien und Verhandlungen wird Großbritannien Ende dieser Woche die EU endgültig verlassen. Wie sehr schwächt der Brexit die Europäische Union? Jean-Claude Juncker, der frühere EU-Kommissionspräsident, ist zu Gast im Studio.

Das Coronavirus ist in Deutschland angekommen und in China herrscht Ausnahmezustand. Die Regierung greift zu drastischen Maßnahmen,  Millionenstädte werden komplett abgeriegelt. Wie gefährlich ist das neue Virus? Wäre Deutschland auf einen großen Ausbruch vorbereitet? Dazu zu Gast der Virologe Prof. Alexander S. Kekulé und die frühere ARD-Korrespondentin in Peking, Ariane Reimers.

Der frühere SPD-Vorsitzende und Außenminister Sigmar Gabriel wird Aufsichtsrat bei der Deutschen Bank. Schadet das der Glaubwürdigkeit seiner Partei?
75 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz spricht Bundespräsident Steinmeier offen den wieder erstarkenden Antisemitismus in Deutschland an und mahnt, "die bösen Geister zeigen sich heute in neuem Gewand".

Sie diskutieren, kommentieren und erklären: die Parlamentsredakteurin der "taz", Anja Maier, der stellvertretende "Welt"-Chefredakteur Robin Alexander und der Fernsehmoderator Joachim Llambi.

Die Gäste:

Jean-Claude Juncker (ehemaliger EU-Kommissionspräsident)

Joachim Llambi
Joachim Llambi | Bild: WDR / Max Kohr

Joachim Llambi (Fernsehmoderator und ehemaliger Börsenmakler)

Robin Alexander
Robin Alexander | Bild: WDR / Max Kohr

Robin Alexander (stellvertretender "Welt"-Chefredakteur)

Anja Maier
Anja Maier | Bild: WDR / Max Kohr

Anja Maier (Parlamentsredakteurin der "taz")

Alexander S. Kekulé
Alexander S. Kekulé | Bild: WDR / Max Kohr

Alexander S. Kekulé (Virologe)

Ariane Reimers
Ariane Reimers | Bild: WDR / Max Kohr

Ariane Reimers (ehem. ARD-Chinakorrespondentin)

36 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.