SENDETERMIN Mi., 25.03.20 | 23:05 Uhr | Das Erste

maischberger. die woche

PlaySandra Maischberger
"maischberger. die woche" vom 25. März 2020: Corona-Shutdown | Video verfügbar bis 25.03.2021 | Bild: WDR

Corona-Shutdown in Deutschland: Bund und Länder beschränken das öffentliche Leben auf das Nötigste. Wird das neue Kontaktverbot den erhofften Erfolg bringen? Wie lange müssen wir uns einschränken? Was bedeutet der Notstand für die Wirtschaft? Kann die Politik die bedrohten Unternehmen und Arbeitnehmer in der Krise wirklich schützen? Fragen an den Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und den Virologen Jonas Schmidt-Chanasit.

Nach knapp einer Woche auf der Isolierstation kämpft sie zu Hause weiter mit den Folgen der Corona-Infektion: per Skype zugeschaltet die FDP-Politikerin Karoline Preisler.

Es diskutieren, kommentieren und erklären die ehemalige Vorsitzende der Evangelischen Kirche Deutschlands Margot Käßmann, der Präsident des Instituts für Weltwirtschaft Gabriel Felbermayr und der Journalist Georg Mascolo.

Gäste:

Hubertus Heil, SPD (Bundesarbeitsminister)

Margot Käßmann (Theologin)

Karoline Preisler (Corona-Patientin)

Gabriel Felbermayr (Präsident des Weltwirtschaftsinstituts)

Georg Mascolo (Journalist)

Jonas Schmidt-Chanasit (Virologe)

27 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.