SENDETERMIN Mi., 02.09.20 | 21:45 Uhr | Das Erste

Marmorierte Baumwanzen auf dem Vormarsch

PlayMarmorierte Baumwanze auf einer Birne
Marmorierte Baumwanzen auf dem Vormarsch | Video verfügbar bis 02.09.2021 | Bild: NDR

Inhalt in Kürze:
– Die Marmorierte Baumwanze breitet sich ungebremst aus.
– Der Schädling beschert der Landwirtschaft weltweit Millionenschäden.
– Die Behörden zeigen sich bei der Bekämpfung des Insekts zögerlich.

Sie ist braun-marmoriert, mag es warm – und sorgt weltweit für Millionenschäden in der Landwirtschaft: die Marmorierte Baumwanze. Eigentlich heimisch in Ostasien, verbreitet sie sich durch internationale Warenströme mittlerweile in hohem Tempo rund um den Globus. Wo ihr Saugrüssel eindringt, verformen sich Pfirsiche, Äpfel und Birnen genauso wie Mais, Sojabohnen und Haselnüsse. Die Früchte werden unansehnlich und sind nicht mehr vermarktbar – ein Totalausfall für die Bauern.

Natürlicher Gegenspieler nicht zugelassen

Samurai-Wespe
Die Samurai-Wespe ist ein natürlicher Gegenspieler der Marmorierten Baumwanze. | Bild: NDR

Mit Insektiziden ist der Marmorierten Baumwanze nur schwer beizukommen. Was am besten hilft, ist ihr natürlicher Gegenspieler, die Samurai-Wespe – auch sie ein Exot aus Asien. In Norditalien wird sie mittlerweile eingesetzt, in der Schweiz laufen zwei Feldversuche, nachdem die Samurai-Wespe dort auch in freier Natur gefunden wurde. Deutschland aber zögert noch: Aus Angst vor einer Verfälschung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt hat das zuständige Bundesamt für Naturschutz bislang keine Genehmigung erteilt.

Bericht: Birgit Augustin
Kamera: Harry Carius
Schnitt: Marianne Florey

Stand: 02.09.2020 22:48 Uhr

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mi., 02.09.20 | 21:45 Uhr
Das Erste

Produktion

Norddeutscher Rundfunk
für
DasErste