SENDETERMIN So., 13.09.20 | 23:35 Uhr | Das Erste

Denis Scheck empfiehlt Thomas Hettche

PlayDenis Scheck empfiehlt Thomas Hettche
Denis Scheck empfiehlt Thomas Hettche | Video verfügbar bis 13.09.2025 | Bild: ARD

Zur geistigen Möblierung der Bundesrepublik Deutschland gehören nicht nur Günter Grass und Hannah Arendt, sondern auch die Augsburger Puppenkiste. Der bis in den Zweiten Weltkrieg zurückreichenden Geschichte dieses Theaters widmet Thomas Hettche seinen neuen Roman "Herzfaden". Es ist eine grandios vergnügliche Wiedersehensfeier mit der eigenen Kindheit. Mit Urmel aus dem Eis. Mit Jim Knopf. Mit dem kleinen Prinzen und Kalle Wirsch, dem König der Erdmännchen. Ja sogar mit Michael Ende, dem Autor von "Momo", "Die Unendliche Geschichte" und "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", den Thomas Hettche mit den Worten zitiert: "In jedem Menschen lebt ein Kind, ob wir neun Jahre alt sind oder neunzig. Und dieses Kind, das so verletzlich und ausgeliefert ist, das leidet und nach Trost verlangt und hofft, dieses Kind in uns bedeutet bis zu unserem letzten Lebenstag unsere Zukunft."

Thomas Hettche hat kein Kinderbuch geschrieben. Allerdings ein Buch über Kindheit und Erinnerung. Elegant und mit wunderbar leichter Hand erzählt Hettche auch die Mentalitäts- und Mediengeschichte dieses Landes, denn die Augsburger Puppenkiste spielte schon seit 1953 regelmäßig im Fernsehen der jungen Bundesrepublik. Hettche beschreibt ein Abenteuer, wie es nur wirklich große Literatur glaubhaft schildern kann, ein Kopftheater mitsamt einem unvergesslichen Horror-Kasper, der die anderen Marionietten rund um Kalle Wirsch und Co. in Angst und Schrecken versetzt. Mit "Herzfaden" ist Thomas Hettche ein großes erzählerisches Risiko eingegangen. Wie leicht hätte diese Geschichte an den Klippen des Kitschs zerschellen können. Sie ist aber ein literarischer Triumph. Also vertrauen Sie mir, ich weiß was ich tue, und lesen Sie "Herzfaden", den neuen Roman von Thomas Hettche, erschienen bei Kiepenheuer und Witsch.

Thomas Hettche: "Herzfaden". Kiepenheuer & Witsch.

Stand: 14.09.2020 12:37 Uhr

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.