SENDETERMIN Mo., 12.09.22 | 00:10 Uhr | Das Erste

Empfehlung Denis Scheck: "Über die See" von Mariette Navarro (Kunstmann)

PlayDenis Scheck mit seiner Empfehlung "Über die See" von Mariette Navarro
Empfehlung Denis Scheck: "Über die See" von Mariette Navarro | Video verfügbar bis 12.09.2027 | Bild: WDR

"Es gibt drei Arten von Menschen: die Lebenden, die Toten und die Seefahrer." Manchmal weiß man schon nach einem Satz, dass man ein Buch lieben wird. Dies ist so ein Buch, findet Denis Scheck.

"In 'Über die See' erzählt Mariette Navarro von einer besonderen Reise der Kapitänin eines riesigen Containerschiffs. Die Kapitänin ist 38 Jahre alt und seit drei Jahren an Bord des Frachters. Auch ihr Vater fuhr schon als Kapitän zur See, inzwischen ist er in Rente und leidet unter Demenz. Dies ist ein wichtiges Detail, denn die Kapitänin wird im Laufe dieses Törns an ihrem Verstand zweifeln. Die meisten Offiziere kennt sie seit ihrer Ausbildung, die Mannschaft wechselt bei jeder Überfahrt. Eines Tages äußert die 20 Mann umfassende Besatzung des Schiffes einen höchst ungewöhnlichen Wunsch. Man nähert sich auf der Fahrt von Frankreich nach Argentinien den Tropen und möchte die Fahrt einmal kurz unterbrechen, Rettungsboote zu Wasser lassen und eine Runde schwimmen gehen. Die Kapitänin traut ihren eigenen Ohren nicht, als sie sich einverstanden erklärt.

Gesagt, getan, 20 Mann gehen von Bord, die Kapitänin bleibt allein als Schiffswache zurück. Die Besatzung schwimmt nackt. Als man in die Boote zurückkehrt, stellt man beim Durchzählen fest, dass plötzlich 21 Mann in den Rettungsbooten sitzen. Und damit beginnt eine der irrsten, poetischsten und unvergesslichsten Seefahrergeschichten, die ich je gelesen habe. Jedes weitere Wort über die Handlung zu verlieren wäre gemein. Aber die Sprachkraft von Mariette Navarro ist so groß, dass man sich nach der Lektüre das Salz von den Lippen leckt, das Rollen und Stampfen des Frachters zu spüren glaubt und das Brummen der Schiffsdiesel im Ohr hat.“

Stand: 11.09.2022 18:00 Uhr

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.