SENDETERMIN Di., 26.01.21 | 22:55 Uhr | Das Erste

Lebenslieder – mit Annette Frier

PlayLebenslieder – mit Annette Frier.
Lebenslieder – mit Annette Frier | Video verfügbar bis 26.01.2022 | Bild: rbb/Maximilian Burk

Gast: Annette Frier

"Lebenslieder" heißt das neues Kulturformat im Ersten, das unter der Federführung des rbb entsteht. Die Sendung wird vom erfolgreichen Sänger Max Mutzke moderiert und umfasst zunächst vier Ausgaben. In 45 Minuten geht es um die Lieder, die einen Menschen geprägt haben: Wie hörte sich der Soundtrack der Kindheit an? Was ist ein Lied, das einen tröstet, Mut macht? Welche Rolle spielt Musik in der eigenen Biografie? Die Gäste, mit denen sich Max Mutzke in der ersten Staffel unterhält, sind der Violinist Daniel Hope, die Entertainerin Barbara Schöneberger, die Schauspielerin Annette Frier und der Comedian Bülent Ceylan. Gemeinsam singen sie sich durch den Soundtrack ihres Lebens.

In der ersten Folge am 26. Januar begrüßt Max Mutzke die Schauspielerin und Entertainerin Annette Frier. Sie erzählt, welches Lied zu ihrem ersten Rendezvous gehört, warum sie Klaus-Lage-Songs auswendig kann und warum Stevie Wonder immer in ihrem Herzen wohnt. Und wenn Max Mutzke gemeinsam mit Annette Frier "In meinem Veedel" anstimmt, dann geht nicht nur den Urkölnern das Herz auf.

Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD-Mediathek verfügbar (Stand: 26. Januar 2021).

Andere Sendungen

68 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.