SENDETERMIN So., 28.06.20 | 23:35 Uhr | WDR Fernsehen

Glitzer-Pop aus Kalifornien

Die Drei-Schwestern-Band HAIM als "Women in Music"

PlayDie drei Schwestern Haim
Glitzer-Pop aus Kalifornien – Die Drei-Schwestern-Band HAIM | Video verfügbar bis 28.06.2021 | Bild: WDR

Sie heißen Danielle, Alana und Este Haim, kommen aus Los Angeles und sind das wohl coolste Schwestern-Musik-Trio aus Kalifornien. 2012 debütierten sie mit der Single "Forever", 2013 veröffentlichten sie ihr erstes Album "Days Are Gone" und schafften es mit ihrer leicht-luftigen Mischung aus Folk-Pop und R&B in die internationalen Charts – in Großbritannien sogar auf Platz 1. 2017 folgte "Something To Tell You". Jetzt ist ihr neues Album "Women In Music PT. III" erschienen. ttt hat die Powerschwestern Danielle, Alana und Este Haim in Kalifornien besucht.

Musikalische Wurzeln

Aufgewachsen sind die drei in einer musikalischen Familie. Die Eltern, erfolgreiche Immobilienmakler, träumten von einer Karriere als Rockstars. So weit haben sie es nicht gebracht, immerhin aber ihren Töchtern den Spaß an der Musik mitgegeben. Als Kinder traten sie gemeinsam mit den Eltern auf unzähligen Veranstaltungen auf. "Peinlich!", sagen sie heute, wenn sie sich daran erinnern, wie sie Papas Lieblingslieder von Santana und den Stones zum Besten gaben, aber auch ein super Experimentierfeld für ihre spätere Bühnenkarriere.

Durchbruch mit "Forever"

Als ihre Single "Forever" im Herbst 2012 einen regelrechten Medienhype auslöste, standen sie enorm unter Druck. Monatelang feilten sie an ihrer ersten CD, immer auf der Suche nach der richtigen Balance zwischen Disziplin und Kreativität. Umso mehr hat sie der Erfolg des im September 2013 erschienenen Albums beflügelt. HAIM ging auf Tournee, trat im Sommer 2014 in Deutschland bei "Rock am Ring" auf und wurde vom Publikum gefeiert. 2017 folgte Album Nr. 2, genauso funkelnd und glitzernd im Stil des kalifornischen Softrock der 70er und 80er Jahre wie das Debüt.

"Women in Music"

Danielle Haim
Danielle Haim | Bild: WDR

Nun also das dritte Album, dessen Release für April geplant war, aber wegen Corona auf den 26. Juni verschoben wurde. "Women In Music Pt. III" – ganz anders als ihre Songs will der Titel auf Anhieb so gar nicht glitzern. "Wir sind in jedem Interview gefragt worden, wie es ist, als Frauen Musik zu machen", erklärt Danielle. "Was ist das überhaupt für eine Frage! Die stellt man Männern doch auch nicht! Und da kam uns die Idee: Hey, das ist jetzt der Titel unseres Albums und das ist die Antwort. Fragt uns also nie wieder!"

Produzent war auch diesmal Ariel Rechtshaid, der schon für Madonna, Adele und Kylie Minogue gearbeitet hat. Von den 16 Tracks haben HAIM vier bereits in den letzten Monaten veröffentlicht: "Summer Girl", "Hallelujah", "Now I’m In It" und "The Steps". Ein fünfter – "I Know Alone" – folgte erst vor wenigen Wochen. Noch vor der Coronakrise entstanden, beschreibt er sehr gut das Alleinsein. "Wir haben schon immer Classic Rock geliebt", sagt Danielle, "wir lassen uns von unserer Lieblingsmusik inspirieren, vom Stil und vom Sound der verschiedenen Genres." HAIM macht Musik für den Sommer, funkelnd, frisch – und ein bisschen nostalgisch.

Autor*innen des TV-Beitrags: Brigitte Kleine/ Oliver Richardt

Stand: 28.06.2020 18:19 Uhr

7 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So., 28.06.20 | 23:35 Uhr
WDR Fernsehen

Externe Links

Produktion

Westdeutscher Rundfunk
für
DasErste