INFORMATION
MEHR VIDEOS ZUR SENDUNG
ÄHNLICHE VIDEOS

Video: Rätselhafte Wolken – Die große Unbekannte im Klimasystem (XL Version)

14.11.20 | 12:46 Min. | Verfügbar bis 14.11.2025

Für ESA-Astronaut Alexander Gerst sind Wolken wie Fantasiefiguren, die unseren Planeten überziehen, auftauchen und wieder verschwinden. Als "Wolkenplanet" bezeichnet er die Erde und tatsächlich sind die flauschigen Gebilde auch bei der Klimaerwärmung von entscheidender Bedeutung. Besonders die Cumuli in niedriger Höhe, sogenannte "Schäfchenwolken": Sie reflektieren das Sonnenlicht und kühlen den Planeten. Doch wie stark ist dieser Effekt in einer sich erwärmenden Welt? Unklar - denn Wolken sind bis jetzt "unberechenbar", die größte Unbekannte im Klimasystem der Erde. Deshalb haben Klimaforscher in der östlichen Karibik die größte Kampagne zur Wolkenforschung gestartet, die es je gegeben hat. Ihr Ziel: einen einzigartigen Datenschatz über Wolken zusammenzutragen, der Klimamodelle verlässlicher macht. Denn so viel ist klar: Der Einfluss der Wolken auf das Klimasystem der Erde ist gigantisch.