SENDETERMIN Mi, 04.03.15 | 19:45 Uhr | Das Erste

Können Handtücher auf der Heizung in Brand geraten?

Vince Ebert
Jeder brennbare Stoff besitzt eine Temperatur, bei der er spontan in Flammen aufgeht.  | Bild: ARD / Kai Schulz

Frau Schroth aus Kaiserslautern möchte wissen: Können Handtücher oder Kleider beim Trocknen auf der Heizung in Brand geraten. Tja, Frau Schroth, probieren wir es einfach mal aus. Wenn Sie Ihre nassen Klamotten über die Heizung hängen, dann haben Sie ein Problem. Denn die Wärme bleibt in den nassen Kleidern hängen und kommt nicht im Raum an. Das heißt der Temperaturfühler meldet kalt, die Heizung aber fährt Sonderschichten.

Das ist nicht besonders sinnvoll, gefährlich ist es allerdings nicht. Zumindest, wenn Sie eine wasserbetriebene Zentralheizung haben. Denn bei der ist bei 100° Schluss. Heißer kann Wasser eben nicht werden. Damit kriegen Sie eher ein Schimmelproblem, in Flammen aufgehen können Ihre Kleider allerdings nicht.

Gefährlicher wird die Sache, wenn Sie Heizkörper verwenden, in denen die Wärme direkt erzeugt wird. Zum Beispiel mit elektrischen Heizspiralen oder mit Feuer bei Gasbrennern. Normalerweise schalten die bei hohen Temperaturen einfach ab. Wenn Sie aber die Belüftungsschlitze mit Kleidung vollhängen, dann kommt es im Inneren zu einem Hitzestau und die Heizspirale kann 200/300° heiß werden. Die Antwort also lautet: Ja, Textilien auf einer Heizung können tatsächlich in Brand geraten. Und zwar ohne einen einzigen Funken.

Jeder brennbare Stoff besitzt eine Temperatur, bei der er spontan in Flammen aufgeht. Die sogenannte Zündtemperatur. Bei Baumwolle liegt sie bei 400°, also ziemlich hoch. Wenn die Baumwolle allerdings ein bisschen lockerer gewebt ist, auch ein bisschen tiefer. Der Stoff verwandelt sich nach und nach in niedermolekulare kohlenstoffartige Verbindungen. Daher auch die schwarze Farbe. Wenn die Hitze nun noch mehr steigt und die Zündtemperatur erreicht ist, dann möchte der Stoff die Temperatur schlagartig abgeben. In einer exothermen Reaktion, sprich: Feuer.

Sendetermin

Mi, 04.03.15 | 19:45 Uhr
Das Erste