18:00

Bye Bye Lindenstraße

    Video verfügbar

Reportage & Dokumentation

Details
Service

Es sollte eine Familienserie nach britischem Vorbild werden. Eine Endlos-Serie, in der normale Menschen in einem normalen Mehrfamilienhaus ganz normale Dinge tun: Spiegeleier braten, reden, sich streiten, sich lieben. Sie wolle "unterhalten, aber nicht verblöden", hieß es damals im Ankündigungstext. Schnell wurde die "Lindenstraße" mehr als reine Unterhaltung: Sie brachte gesellschaftspolitische Themen in die Wohnzimmer von Millionen Menschen. Rechtsradikalismus, Umweltzerstörung, Sterbehilfe, AIDS – Themen, die das Land bewegen und seit dem Serienstart 1985 immer wieder auch in der wohl bekanntesten Fernsehstraße Deutschlands für Zündstoff sorgten.

Blick hinter die Kulissen

Zum Ende der Kult-Serie blickt die Dokumentation zurück auf über drei Jahrzehnte "Lindenstraße". Autorin Katrin Niemann mischt zeithistorisches Archivmaterial mit Ausschnitten aus der Serie und dem Blick hinter die Kulissen der Produktion in Köln-Bocklemünd. Zahlreiche Darsteller sowie Produzent und Erfinder Hans W. Geißendörfer und seine Tochter Hana erzählen, wie die "Lindenstraße" ihr Leben geprägt hat.

Fließende Grenzen zwischen Fiktion und Realität

Die "Lindenstraße" schaffte es immer wieder, die Grenzen zwischen der Serien-Realität und dem echten Leben zu verwischen. Der Serienstart 1985 fiel in eine Zeit, als die Deutschen ihr grünes Bewusstsein entdeckten. Seit 1983 saßen die Grünen im Bundestag. In der "Lindenstraße" engagierte sich Beimer-Spross Benny bei der Naturschutzorganisation Robin Wood, die sich in der realen Welt kurz zuvor gegründet hatte. Unter dem Eindruck der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl 1986 fand am 26. November 1989 eine Anti-Atom-Aktion am Privathaus von Umweltminister Klaus Töpfer statt. Kurz zuvor hatte Benny Beimer in der "Lindenstraße" dazu aufgerufen. Hatte er die ganze Aktion vielleicht provoziert – wie manche Zeitung mutmaßte?

Provokant war die "Lindenstraße" vor allem in ihren ersten Jahren: In die Fernsehgeschichte eingegangen ist der Kuss zwischen Carsten Flöter und Robert Engel 1990. Es folgte ein Sturm der Entrüstung. Drohbriefe und Hassnachrichten gingen bei den Schauspielern Georg Uecker und Martin Armknecht ein. Doch es gab auch positive Resonanz: Zu einer Zeit als Lesben und Schwule für mehr Akzeptanz kämpften, machte die "Lindenstraße" gleichgeschlechtliche Liebe sichtbar und sorgte so für ein Stück Normalität.

Ein Film von Katrin Niemann

  • Audiodeskription
(TV-Ausstrahlung)
Reportage & Dokumentation

WIEDERHOLUNGEN

WDR, 3. April 2020, 20:15 Uhr
WDR, 5. April 2020, 08:20 Uhr
ONE, 5. April 2020, 10:35 Uhr
ONE, 11. April 2020, 12:30 Uhr

KONTAKT

WDR Fernsehen
Programmgruppe Dokumentationen
Monika Pohl
Appellhofplatz 1, Vierscheibenhaus
50667 Köln
Fax: +49 221 2206185
E-Mail: fernsehen@wdr.de

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek Online First

MITSCHNITT

Ob und zu welchen Konditionen ein Mitschnitt dieser Sendung erhältlich ist, erfragen Sie bitte bei:
Westdeutscher Rundfunk
WDR mediagroup digital GmbH
Mitschnittservice
Ludwigstraße 2-6
Eingang Brückenstraße
50667 Köln
Tel.: +49 221 20351133
Fax: +49 221 95333245
E-Mail: mitschnitt.fernsehen@wdr.de
http://www.wdrmg.de/mitschnitt

Reportage & Dokumentation

18:49

Gewinnzahlen Deutsche Fernsehlotterie

Details
Service

Deutsche Fernsehlotterie
Neuer Titel ab 1.7.12 „Gewinnzahlen Deutsche Fernsehlotterie" 

KONTAKT

Fernsehlotterie

Stiftung Deutsches Hilfswerk SdbR

Geschäftsführung
Christian Kipper
Axel-Springer-Platz 3
20355 Hamburg 
Tel.: +49 40 414104-0  (Mo-Fr) Fax:  +49 40 414104-14
E-Mail: info@fernsehlotterie.de 
http://www.fernsehlotterie.de

Kundenservice / Losbestellung

Tel.: +49 800 0411411 (gebührenfrei)
Mo.-So. 8-20 Uhr, feiertags 10-16 Uhr
Fax: 040/41 41 04-58
E-Mail: info@fernsehlotterie.de

GEWINNZAHLEN

Alle Gewinnzahlen werden sonntags im Ersten Deutschen Fernsehen (ARD) und/oder im ARD-Text Tafel 588/589, in den sozialen Medien, über die Mobile App sowie auf der Internetseite der Deutschen Fernsehlotterie bekannt gegeben

MITSCHNITTE

können bei der Pressestelle erfragt werden: presse@fernsehlotterie.de

SONSTIGE FAKTEN

Deutsches Hilfswerk verteilt seit 1967 die Einnahmen der Deutschen Fernsehlotterie für karitative Zwecke

Die Deutsche Fernsehlotterie fördert über die ihr zugehörige Stiftung Deutsches Hilfswerk karitative Projekte in Deutschland, die das solidarische Miteinander stärken. Sie wurde  erstmals 1956 im (Ersten) Deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Vertreter der ARD sitzen im Aufsichtsrat, Vorstand und Kuratorium der Deutschen Fernsehlotterie. Dank der Hilfe der Mitspielerinnen und Mitspieler konnten 2018 bundesweit 366 soziale Projekte und Einrichtungen mit rund 51,5 Millionen Euro unterstützt werden. Seit der Gründung der Fernsehlotterie im Jahr 1956 wurden rund 9.000 Projekte für Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren und Menschen mit Behinderung oder schwerer Erkrankung mit über 1,95 Milliarden Euro gefördert.

Ein Forum für ein solidarische Miteinander

http://www.du-bist-ein-gewinn.de/ Die Deutsche Fernsehlotterie präsentiert dort ausgewählte geförderte Einrichtungen und Initiativen, erweitert den Blickwinkel aber auch auf andere beispielhafte Projekte und stößt Debatten rund um Hilfsbereitschaft sowie gesellschaftliches Engagement an.

 Gewinnzahlen Deutsche Fernsehlotterie

18:50

Lindenstraße

    Video verfügbar

Folge 1758: Auf Wiedersehen

Details
Besetzung
Termine
Service

Nach 34 Jahren und 4 Monaten,

nach 7032 Drehtagen,

nach 52.740 Sendeminuten

und nach 1757 Folgen,

läuft die "Lindenstraße" zum letzten Mal.

Und zum ersten Mal wird der Inhalt der Folge nicht verraten.

Lindenstraße

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Anna Ziegler Irene Fischer
Klaus Beimer Moritz A. Sachs
Angelina Dressler Daniela Bette
Nico Zenker Jannik Scharmweber
Gabi Zenker Andrea Spatzek
Dr. Carsten Flöter Georg Uecker
Andy Zenker Jo Bolling
Neyla Bèimer Dunja Dogmani
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Hans Christian Mebold
Buch: Catrin Lüth
Regie: Herwig Fischer
Lindenstraße
Lindenstraße

WIEDERHOLUNGEN

ONE, 29. März 2020, 19:40 Uhr
ONE, 29. März 2020, 23:15 Uhr
NDR, 30./31. März 2020, 05:50 Uhr
ONE, 30./31. März 2020, 09:15 Uhr
HR, 2./3. April 2020, 01:20 Uhr
RBB, 4. April 2020, 07:00 Uhr
BR, 5. April 2020, 06:00 Uhr
WDR, 5. April 2020, 07:45 Uhr
ONE, 5. April 2020, 10:00 Uhr

Lindenstraße

19:25

Weltspiegel

    Bald kommt ein Video

Weltspiegel vom 29. März 2020

Details
Besetzung
Termine
Service

Besetzung und Stab

Regie: Bastian Schöttler
"Weltspiegel"-Logo
"Weltspiegel"-Logo

WIEDERHOLUNGEN

tagesschau24, 29. März 2020, 23:20 Uhr
RBB, 29./30. März 2020, 01:45 Uhr
Das Erste, 29./30. März 2020, 04:55 Uhr
tagesschau24, 30. März 2020, 19:25 Uhr

"Weltspiegel"-Logo

20:00

Tagesschau

    Bald kommt ein Video

Details
Service

KONTAKT/AUTOGRAMME

(Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, tagesschau24)
NDR/ARD-aktuell
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg 
http://www.tagesschau.de

Achtung: kein telefonischer Kontakt zur Tagesschau-Redaktion!
Wir bitten Sie dabei um Verständnis, dass wir Ihr Feedback nicht telefonisch entgegennehmen können. Bitte schreiben Sie uns per Mail an redaktion@tagesschau.de oder oder ndr@ndr.de
Fax: +49 40 41565429

Autogrammwünsche richten Sie bitte schriftlich an die vorgenannte Redaktion. Ein frankierter und rückadressierter Umschlag ist bitte beizulegen.

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek

PODCAST mit Downloadmöglichkeit (ganze Sendung als Videopodcast)

MITSCHNITT

Mitschnitte sind nicht erhältlich. Der NDR verfügt über keinen Mitschnittservice.

LINKS

Aktuelle Informationen finden Sie online unter
http://www.tagesschau.de

Anti-Fake News-Portal Faktenfinder
http://faktenfinder.tagesschau.de

Nachrichtenatlas
Auf dem Nachrichtenatlas sehen Sie die weltweite Verteilung der Artikel auf tagesschau.de.
https://www.tagesschau.de/atlas/#letzte-24-stunden

Die Redaktion von ARD-Aktuell bietet Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit im mit dem "Grimme Online Award" ausgezeichneten Blog
http://blog.tagesschau.de

ARD Jahresrückblicke 1952 bis heute
http://www.tagesschau.de/jahresrueckblick

Chronologisch sortiertes Archiv der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und dem Bericht aus Berlin
http://www.tagesschau.de/multimedia/video

Etliche Ausgaben der „Tagesschau" aus dem Jahr der Wiedervereinigung 1989
http://www.tagesschau.de/inland/wendeherbst100.html

Informationen zur Sendung ''Bericht aus Berlin''
http://www.berichtausberlin.de

tagesschau auf Instagram
https://www.instagram.com/tagesschau/

App

http://www.tagesschau.de/app/

SONSTIGE FAKTEN (A-Z) 

ARD-aktuell

ARD-aktuell ist seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD. Grundlage von ARD-aktuell ist eine Verwaltungsvereinbarung aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD, in der die Organisation der Redaktion und die grundsätzliche Struktur festgelegt wurden. Am NDR-Standort Hamburg-Lokstedt werden Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und der Informationskanal tagesschau24 produziert. Alle Formate werden live gesendet.

Die Tagesschau nutzt vielfältige Ausspiel- und Verbreitungswege. Zuschauer und User können sich auch mobil über alle Formate von ARD-aktuell informiert halten. In der Redaktion arbeiten insgesamt ca. 130 Redakteurinnen und Redakteure rund um
die Uhr.  

  1. Chefredakteur: Marcus Bornheim
  2. Chefredakteur: Dr. Helge Fust

BGH-URTEILE:

SWR-Fernsehen
Redaktion Recht
76037 Karlsruhe
Tel.: +49 721 176190 und 91
Fax: +49 721 176196
E-Mail: ratgeber-recht@swr.de

SPENDENKONTEN

http://www.tagesschau.de/mehr/spendenkonten/index.html

SPRECHER / MODERATOREN / KORRESPONDENTEN

http://intern.tagesschau.de
http://korrespondenten.tagesschau.de/

TWITTER

Tagesschau
https://twitter.com/#!/search/%23Tagesschau

Tagesthemen
https://twitter.com/search/%23Tagesthemen

Nachtmagazin
https://twitter.com/#!/search/nachtmagazin

WETTER

Das Wetter wird vom ARD-Wetterkompetenzzentrum vom HR produziert.

Tagesschau Sendungs Fallback

20:30

Tatort

    Bald kommt ein Video

Krieg im Kopf

Details
Besetzung
Termine
Service

Fernsehfilm Deutschland 2020

Ihr neuer Fall beginnt für Charlotte Lindholm und Anaïs Schmitz mit einer schrecklichen Situation: Ein unbekannter Mann überwältigt Charlotte Lindholm, setzt ihr ein Messer an den Hals und redet wirr von "Stimmen in seinem Kopf" und dass jemand ihn jage.

Als die Situation eskaliert, muss Anaïs Schmitz sich im Bruchteil einer Sekunde entscheiden: Den Mann töten oder Charlottes Leben riskieren. Die weiteren Ermittlungen führen die beiden Kommissarinnen zu einer zweiten Leiche und einem offenbar fehlgeschlagenen Auslandseinsatz der Bundeswehr in Mali …

Playlist

Die Filmmusik wurde eigens für den Tatort von Sebastian Fillenberg komponiert und ist nicht im Handel erhältlich. Vor- und Abspannmusik stammt von Klaus Doldinger.

  • Audiodeskription
(TV-Ausstrahlung)
"Tatort"-Logo

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Charlotte Lindholm Maria Furtwängler
Anaïs Schmitz Florence Kasumba
Professor Leyh Victoria Trauttmansdorff
Susanne Bortner Katharina Schlothauer
Dr. Gottlieb Hendrik Heutmann
Alfred Neumann Steven Scharf
Professor Bloch Joachim Bißmeier
Josch Vegener Julius Nitschkoff
Simone Strasser Katja Bürkle
Benno Vegener Matthias Lier
Nick Schmitz Daniel Donskoy
Gerd Liebig Luc Feit
Leon Ciaballa Jonas Minthe
Jochen Kunkel Roland Wolf
Musik: Sebastian Fillenberg
Kamera: Volker Tittel
Buch: Christian Jeltsch
Regie: Jobst Christian Oetzmann
"Tatort"-Logo
"Tatort"-Logo

WIEDERHOLUNGEN

ONE, 29. März 2020, 21:45 Uhr
ONE, 29. März 2020, 23:45 Uhr
Das Erste, 30./31. März 2020, 00:35 Uhr

"Tatort"-Logo

22:00

Anne Will

    Bald kommt ein Video

Der Corona-Ausnahmezustand - wie geht es weiter in Deutsc...

Details
Termine
Service

Das öffentliche Leben in Deutschland steht nahezu still. Schulen, Kitas, Restaurants und viele Geschäfte sind geschlossen, für die Bürgerinnen und Bürger gilt ein weitreichendes Kontaktverbot. Die Krankenhäuser bereiten sich weiter intensiv auf einen weiteren Anstieg der Covid-19-Fälle vor. Bund und Länder reagieren mit einem Milliardenpaket, um Unternehmen, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und Selbstständigen in der Krise zu helfen. Zeitgleich werden bereits Rufe nach einer Lockerung der Maßnahmen und einer „Exit-Strategie“ für den Ausnahmezustand laut. Sind Krankenhäuser und Arztpraxen nun ausreichend vorbereitet? Wie lange müssen die Einschränkungen aufrechterhalten werden? Und welche nachhaltigen Auswirkungen hat die Krise auf die Wirtschaft?

Zu Gast bei Anne Will:

Peter Altmaier (CDU, Bundesminister für Wirtschaft und Energie)

Peter Tschentscher (SPD, Erster Bürgermeister von Hamburg)

Susanne Johna (1. Vorsitzende des Marburger Bundes – Bundesverband)

Clemens Fuest (Präsident des ifo Instituts – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München e.V.)

Gérard Krause (Abteilungsleiter Epidemiologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Braunschweig)

Anne Will
Anne Will

WIEDERHOLUNGEN

NDR, 29./30. März 2020, 00:35 Uhr
phoenix, 30. März 2020, 09:30 Uhr
taesschau24, 30. März 2020, 20:15 Uhr
3sat, 30./31. März 2020, 00:50 Uhr

Corona-Prävention: ANNE WILL ohne Studio-Publikum
Die Redaktion ANNE WILL hat beschlossen, wegen der Corona-Krise bis zur Osterpause auf die Teilnahme des Studiopublikums zu verzichten. Der Entschluss ist der Redaktion nicht leicht gefallen, denn das Studiopublikum stellt ein wichtiges Element unserer Live-Sendung dar und wir freuen uns über das Interesse unserer ZuschauerInnen, auch live im Studio dabei zu sein.

Gesundheitsexpertinnen und -experten  und die Verantwortlichen in Politik und Behörden warnen eindringlich, dass Deutschland am Anfang einer epidemischen Entwicklung stehe. Viele öffentliche Veranstaltungen werden abgesagt. Um diese Bemühungen zu unterstützen, möchten wir unseren Beitrag leisten.

Da unser Studiopublikum die Tickets für die Sendungen schon Monate im Voraus bucht und aus dem gesamten Bundesgebiet anreist, haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Wir möchten nicht, dass sich unser Publikum verpflichtet fühlen muss, sich diesem Risiko auszusetzen. 

Alle Gäste werden informiert und können ihre Tickets selbstverständlich auf ein späteres Datum umbuchen.

Veränderungen an der Diskussionsrunde sind derzeit nicht geplant. Gegebenenfalls werden  wir öfter auf das Element einer Schalte zurückgreifen werden.

Anne Will