02:35

Jane Eyre

    Video verfügbar

Filme im Ersten

Details
Besetzung
Termine
Service

Spielfilm Großbritannien 2011

Das Schicksal meint es nicht gut mit Jane Eyre. Als Vollwaise landet sie bei ihrem lieblosen Onkel und dessen Familie. Jane, schon als Kind selbstbewusst und geradeheraus, gilt schnell als schwierig und wird ins Mädchen-Internat abgeschoben. Auch hier eckt sie bei den strengen Erziehern an, dabei sehnt sich Jane nur nach Anerkennung und Liebe.

Doch sie ist zäh, klug und gebildet, übersteht die freudlosen Jahre ihrer Kindheit, und hat zum ersten Mal in ihrem Leben die Hoffnung, nicht länger herumgeschubst zu werden, als sie eine viel versprechende Anstellung als Gouvernante auf dem abgelegenen Anwesen Thornfield Hall findet. Mit der Haushälterin Mrs. Fairfax versteht sie sich auf Anhieb, ebenso mit ihrem Schützling, der kleinen Adèle. Sogar mit dem Gutsbesitzer Edward Rochester kommt sie erstaunlich gut aus, obwohl es von ihm heißt: Er sei ein guter Herr, außer, er sei schlechter Stimmung – was fast immer der Fall ist. Rochester ist fasziniert von Janes außergewöhnlicher Persönlichkeit. So eine Frau ist ihm noch nie begegnet: uneitel, erfrischend schlagfertig, unangepasst. Sagt stets, was sie denkt, eine Eigenschaft, die in seinen Kreisen nicht sehr verbreitet ist. Er liebt die Unterhaltungen mit ihr, und seine Sticheleien bekommen schon bald einen liebevollen Unterton. Auch Jane fühlt sich zu dem anfangs mürrischen und verschlossenen Mann hingezogen, je näher sie ihn kennenlernt. Sie spürt die große Seelenverwandtschaft zu ihm.

Dennoch wagt sie nicht, auf eine Verbindung mit ihm zu hoffen. Es geht das Gerücht, dass Rochester schon bald die hübsche Blanche Ingram heiraten wird. Außerdem beunruhigen seltsame, mysteriöse Vorfälle die Bewohner des Landsitzes. Dennoch scheint sich alles zum Guten zu wenden – Rochester gesteht Jane seine tief empfundene Liebe und macht ihr einen Heiratsantrag. Doch ihr Glück finden sie lange nicht: Am Hochzeitstag kommt sein düsteres Geheimnis ans Licht.

Die Erzählkraft von Charlotte Brontës weltberühmtem Roman wurde hier glänzend umgesetzt. Cary Joji Fukunagas Neu-Interpretation von 2011 stellt viele Verfilmungen dieses viktorianischen Stoffes in den Schatten. Geschickt erzählt er Jane Eyres Kindheit und Jugend in kurz skizzierten Rückblenden und sorgt so für zusätzliche Spannung und Dramatik. Eine der stärksten filmischen Umsetzungen des Klassikers, der bei aller Romantik auch seine mysteriösen und schaurigen Momente hat. 

  • Dolby Digital
(TV-Ausstrahlung)
Fernsehfilme im Ersten

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Jane Eyre Mia Wasikowska
Edward Rochester Michael Fassbender
Mrs. Fairfax Judi Dench
Mrs. Reed Sally Hawkins
St. John Rivers Jamie Bell
Diana Rivers Holliday Grainger
Mary Rivers Tamzin Merchant
Blanche Ingram Imogen Poots
Jane als Kind Amelia Clarkson
Hannah Su Elliot
John Reed Craig Roberts
Adèle Romy Settbon Moore
Musik: Dario Marianelli
Kamera: Adriano Goldman
Buch: Moira Buffini
Regie: Cary Joji Fukunaga
Fernsehfilme im Ersten
Fernsehfilme im Ersten

WIEDERHOLUNG

Das Erste, 25./26. Oktober 2020, 02:35 Uhr

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek (abrufbar nur in Deutschland)
Verweildauer: 7 Tage 

Livestream

http://live.daserste.de  
(abrufbar nur in Deutschland)

Fernsehfilme im Ersten

04:30

Brisant

    Video verfügbar

Details
Termine
Service
Brisant

WIEDERHOLUNGEN

Das Erste: montags bis freitags im Spätprogramm nach Mitternacht (Zeit und Länge variieren)

- HR

montags bis freitags, 18:25 Uhr

- MDR

montags bis freitags, 18:10 Uhr
samstags im Spätprogramm nach Mitternacht (Zeit variiert)
sonntags, 18:20 Uhr

- NDR

dienstags bis freitags, 12:00 Uhr

- ONE

dienstags bis freitags, ca. 07:15 Uhr (genaue Zeit variiert leicht)
dienstags bis freitags, ca. 09:15 Uhr (genaue Zeit variiert leicht)
samstags, ca. 06:30 Uhr (genaue Zeit variiert leicht)
samstags, ca. 11:15 Uhr (genaue Zeit varriiert leicht)
samstags, ca. 19:30 Uhr (genaue Zeit variiert leicht)

- RBB

dienstags bis freitags sowie sonntags, 07:20 Uhr

- SWR BW

dienstags bis freitags, 08:00 Uhr

- SWR RP

dienstags bis freitags, 08:00 Uhr

- SWR SR

mittwochs bis freitags, 08:00 Uhr
montags bis freitags, 18:15 Uhr

(Stand 05/2020)

KONTAKT 

Mitteldeutscher Rundfunk
Hauptredaktion Information
Redaktion BRISANT
04360 Leipzig
Tel.: +49 341 3009696 (MDR-Publikumsservice)
E-Mail: brisant@mdr.de

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.DasErste.de/mediathek

MITSCHNITT

Ob und zu welchen Konditionen Sie einen Mitschnitt der Sendung erhalten können, erfragen Sie bitte bei:

Mitteldeutscher Rundfunk
MDR-Mitschnittservice
Telepool GmbH
Tel.: +49 341 35003606
Fax: +49 341 35003630
E-Mail: service@telepool.de
http://www.mdr.de/tv/mitschnitt/index.html montags - donnerstags 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr

LINKS

Informationen zu Themen der Sendung erhalten Sie im Internet
http://www.brisant.de

Brisant auf Facebook
https://www.facebook.com/brisant

Brisant auf Instagram
https://www.instagram.com/ard.brisant/

Brisant

04:45

Tagesschau

    Bald kommt ein Video

Details
Service

KONTAKT/AUTOGRAMME

(Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, tagesschau24)
NDR/ARD-aktuell
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg 
http://www.tagesschau.de

Achtung: kein telefonischer Kontakt zur Tagesschau-Redaktion!
Wir bitten Sie dabei um Verständnis, dass wir Ihr Feedback nicht telefonisch entgegennehmen können. Bitte schreiben Sie uns per Mail an redaktion@tagesschau.de oder oder ndr@ndr.de
Fax: +49 40 41565429

Autogrammwünsche richten Sie bitte schriftlich an die vorgenannte Redaktion. Ein frankierter und rückadressierter Umschlag ist bitte beizulegen.

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek

PODCAST mit Downloadmöglichkeit (ganze Sendung als Videopodcast)

MITSCHNITT

Mitschnitte sind nicht erhältlich. Der NDR verfügt über keinen Mitschnittservice.

LINKS

Aktuelle Informationen finden Sie online unter
http://www.tagesschau.de

Anti-Fake News-Portal Faktenfinder
http://faktenfinder.tagesschau.de

Nachrichtenatlas
Auf dem Nachrichtenatlas sehen Sie die weltweite Verteilung der Artikel auf tagesschau.de.
https://www.tagesschau.de/atlas/#letzte-24-stunden

Die Redaktion von ARD-Aktuell bietet Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit im mit dem "Grimme Online Award" ausgezeichneten Blog
http://blog.tagesschau.de

ARD Jahresrückblicke 1952 bis heute
http://www.tagesschau.de/jahresrueckblick

Chronologisch sortiertes Archiv der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und dem Bericht aus Berlin
http://www.tagesschau.de/multimedia/video

Etliche Ausgaben der „Tagesschau" aus dem Jahr der Wiedervereinigung 1989
http://www.tagesschau.de/inland/wendeherbst100.html

Informationen zur Sendung ''Bericht aus Berlin''
http://www.berichtausberlin.de

tagesschau auf Instagram
https://www.instagram.com/tagesschau/

App

http://www.tagesschau.de/app/

SONSTIGE FAKTEN (A-Z) 

ARD-aktuell

ARD-aktuell ist seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD. Grundlage von ARD-aktuell ist eine Verwaltungsvereinbarung aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD, in der die Organisation der Redaktion und die grundsätzliche Struktur festgelegt wurden. Am NDR-Standort Hamburg-Lokstedt werden Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und der Informationskanal tagesschau24 produziert. Alle Formate werden live gesendet.

Die Tagesschau nutzt vielfältige Ausspiel- und Verbreitungswege. Zuschauer und User können sich auch mobil über alle Formate von ARD-aktuell informiert halten. In der Redaktion arbeiten insgesamt ca. 130 Redakteurinnen und Redakteure rund um
die Uhr.  

  1. Chefredakteur: Marcus Bornheim
  2. Chefredakteur: Dr. Helge Fust

BGH-URTEILE:

SWR-Fernsehen
Redaktion Recht
76037 Karlsruhe
Tel.: +49 721 176190 und 91
Fax: +49 721 176196
E-Mail: ratgeber-recht@swr.de

SPENDENKONTEN

http://www.tagesschau.de/mehr/spendenkonten/index.html

SPRECHER / MODERATOREN / KORRESPONDENTEN

http://intern.tagesschau.de
http://korrespondenten.tagesschau.de/

TWITTER

Tagesschau
https://twitter.com/#!/search/%23Tagesschau

Tagesthemen
https://twitter.com/search/%23Tagesthemen

Nachtmagazin
https://twitter.com/#!/search/nachtmagazin

WETTER

Das Wetter wird vom ARD-Wetterkompetenzzentrum vom HR produziert.

Tagesschau Sendungs Fallback

04:50

Weltspiegel

    Video verfügbar

Details
Termine
Service

Schweiz: Risiko Jodeln

Eigentlich stand die Schweiz nach der ersten Corona-Welle wieder ganz gut da. Aber jetzt nehmen die Neuinfektionen rasant zu. Diese Woche haben sich die Fälle im Vergleich zur Vorwoche sogar verdoppelt. Und dabei geriet auch eine tief verwurzelte Tradition in die Schlagzeilen: das Jodeln. Bei einem Jodel-Konzert im Kanton Schwyz waren 600 Besucher – und es soll zu Ansteckungen gekommen sein. Ein Krankenhaus im Kanton Schwyz veröffentlichte daraufhin ein Video mit dem Aufruf, endlich Masken zu tragen: "Es ist Zeit zu handeln", sagen die Ärzte. Der Kanton Schwyz gilt auch in Deutschland als Risikogebiet.

Polen: Gesundheitssystem vor Kollaps?

Die zweite Corona-Welle hat Polen mit Wucht getroffen: Mehr als 9000 Neuinfektionen gibt es am Tag und das Gesundheitssystem des Landes war schon vorher am Limit. Rettungswagenfahrer mit Patienten werden häufig fortgeschickt, weil es in manchen Krankenhäusern keinen Platz mehr für sie gibt. Das hat Rettungssanitäter Ariel Szczotok schon einige Male so erlebt: Lebensbedrohliche Wartezeiten entstehen. In den Krankenhäusern fehlt es an Ausrüstung, Personal und an geregelten Abläufen, beklagen Ärzte.
Um einen zweiten Lockdown zu verhindern, greift die Regierung nun zu drastischen Maßnahmen: Die Maskenpflicht gilt für alle Polen in der Öffentlichkeit. Aus Sorge um ältere Risikogruppen dürfen vormittags nur Senioren in den Geschäften einkaufen. Und um Kapazitäten zu schaffen für Covid-19 Patienten, werden nun landesweit Messen und Hallen umgerüstet.

Russland: Bald Massenimpfungen gegen Corona?

Moskaus Bürgermeister Sobjanin stellt schon Massenimpfungen gegen Corona im Dezember oder Januar in Aussicht. Er setzt dabei auf die zügige Produktion des russischen Impfstoffs "Sputnik-V", der als weltweit erster zugelassen wurde, obwohl die dritte Testphase noch läuft. Viele Russen sind skeptisch, während die Regierung den Impfstoff bereits ins Ausland verkauft.

New York: Covid-19 als Wahlkampfhelfer für Trump?

New York City gilt als Hochburg der Demokraten, allerdings nicht in jedem Stadtteil. Wo eine Mehrheit 2016 Trump und die Republikaner gewählt hatte, gab es in den letzten beiden Wochen die meisten positiven Covid-19 Testergebnisse. Zufall? Wegen des folgenden lokalen Shutdowns kam es in einem betroffenen ultraorthodoxen jüdischen Stadtteil, Borough Park, zu Demonstrationen und gewalttätigen Übergriffen. Angeheizt wurde die Stimmung besonders von Aktivist Heshey Tischler.

Kuba: Vier "Ehefrauen" für den Wandel

Sie präsentieren Kuba am liebsten elegant: Die "Fourwives", die vier Ehefrauen, wie sie sich nennen, organisieren auf der sozialistischen Karibikinsel große Partys und Shows. Zum Beispiel für Madonna, die 2016 in Havanna ihren Geburtstag feierte. Die Frauen wollen der Welt ein Kuba abseits der Klischees von Rum, Tabak und Oldtimern zeigen. Sie sind Unternehmerinnen, Macherinnen – damit fallen sie auf im Einparteienstaat. Ihre Hauptkunden sind gut betuchte Touristen, viele aus den USA. Doch seit Präsident Trump Kuba mit Sanktionen überzogen hat, brach der US-Tourismus ein. Dann kam Corona. Hoffnungen auf Amerika wurden enttäuscht.

Griechenland: Mit Windkraft zur "Batterie Europas"

Inselbewohner und Naturschützer schlagen Alarm: Die Ägäis steht vor der größten menschengemachten Veränderung ihrer Geschichte. Die einzigartige Landschaft mit ihren zahlreichen Inseln, wie deutsche Touristen sie lieben, wird es womöglich in zehn Jahren so nicht mehr geben. Der Grund sind gigantische Windkraftanlagen, die auf den kleinen Felseninseln, aber auch auf Amorgos oder Kreta errichtet werden sollen. Pro Windkraftanlage wird so viel Beton wie für ein sechsstöckiges Wohnhaus verbaut. Dazu kommen notwendige Straßen und Häfen. Das Ziel: bis 2030 die Energiewende zu erreichen und zur "Batterie Europas" zu werden. Nach einer Laufzeit der Windräder von etwa 20 Jahren könnte alles brachliegen, aber das Naturparadies wäre für immer zerstört. Ist dieser Preis zu hoch, fragen viele Griechen.

Türkei: Kinderarbeit geduldet

Blitzschnell pflücken die zarten von dünnen Handschuhen geschützten Finger der zehnjährigen Sevilay bei 32 Grad im Schatten Baumwolle auf einem Feld im Südosten der Türkei. Jeden Herbst gehe das so fast zwei Monate, erzählt Sevilay. Die Schule müsste dann ausfallen. Der einzige Trost: Sie ist nicht alleine. Neben ihren Eltern und erwachsenen Verwandten stehen ihre Cousinen und Cousins, Kinder so wie Sevilay, neben ihr auf dem Feld. Kinderarbeit ist immer noch ein großes Problem in der Türkei. Zwar ist sie verboten, doch mehrere hunderttausend Kinder müssen für ihren Lebensunterhalt arbeiten und die Behörden schauen weg.

"Weltspiegel"-Logo
"Weltspiegel"-Logo

WIEDERHOLUNGEN

tagesschau24, 25. Oktober 2020, 23:20 Uhr
Das Erste, 25./26. Oktober 2020, 04:50 Uhr
tagesschau24, 26. Oktober 2020, 19:20 Uhr

"Weltspiegel"-Logo

05:30

Morgenmagazin

    Bald kommt ein Video

Details
Service

  • Corona und Solidarität: In der Krise rücken manche Unternehmen enger zusammen, viele stocken das Kurzarbeitergeld mit eigenen Mitteln auf.
  • MOMA-Reporter: Wie Menschen mit Behinderung sich selber helfen: Seit 30 Jahren setzt sich die „Interessensvertretung selbstbestimmt Leben in Deutschland“ für Menschen mit Behinderung ein.
  • Service: Corona : Informationen zur aktuellen Corona Rechtslage.
  • Musik: Louane: Die französische Sängerin präsentiert ihr neues Album „Joie De Vivre”

"Morgenmagazin"-Logo

KONTAKT

Westdeutscher Rundfunk Köln
ARD-Morgenmagazin
Archivhaus
50600 Köln
E-Mail: ard-morgenmagazin@daserste.de

ZuschauerInnen können während der Sendung zum SERVICETHEMA anrufen oder mailen:
Tel.: +49 221 56789500
E-Mail: moma.service@daserste.de

Moma über WhatsAPP
Tel.: +49 172 2537983

MITSCHNITT

Ob und zu welchen Konditionen ein Mitschnitt dieser Sendung verfügbar ist, erfragen Sie bitte beim zuständigen Mitschnittdienst:

WDR mediagroup dialog GmbH
Mitschnittservice
Ludwigstraße 2-6
50667 Köln
Tel.: +49 221 20351133 (montags 10 – 12 Uhr, donnerstags 14 – 16 Uhr)
E-Mail-Formular: http://www.wdr-mediagroup.com/geschaeftsfelder/i-o/mitschnittservice/#privatpersonen

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.DasErste.de/mediathek (nur einzelne ausgewählte Beiträge)
(Zugriff je nach Beitrag weltweit oder nur in Deutschland möglich)

Livestream
http://live.daserste.de
(abrufbar nur in Deutschland)

LINKS

Weiterführende Informationen zur Sendung
http://www.DasErste.de/moma oder http://www.ard-morgenmagazin.de

Die Service-Themen werden in der Vorschau, auf den Service-Seiten oder auf der Homepage rechtzeitig angekündigt. In der Regel beantworten die Service-Experten Ihre Fragen von 8:30 Uhr bis zum Ende der Sendung um 9:00 Uhr.

Moma auf Facebook
https://www.facebook.com/ardmoma

Moma auf Instagram
https://www.instagram.com/ardmoma/?hl=de

Facebook Messenger
https://www.messenger.com/t/ardmoma

Moma auf twitter
https://twitter.com/ardmoma

"Morgenmagazin"-Logo