23:10

ttt – titel, thesen, temperamente

    Video verfügbar

Details
Termine
Service

"Jung, besorgt, abhängig" – Die junge Generation und die Wahl

Ronja Ebeling (25) hat genug davon, dass die im wahrsten Sinne "Alt"-Parteien die Anliegen der jungen Menschen ignorieren und Entscheidungen treffen, deren Folgen die junge Generation dann ausbaden muss: ob bei der Umweltzerstörung, bei Schulden, Bildungschancen, Rente oder bei Corona. In ihrem Buch "Jung, (un)besorgt, (un)abhängig" geht es auch um Ängste und Wut und darum, dass die Alten den Staffelstab nicht an die Jungen übergeben wollen. Auch Autorin und Aktivistin Franziska Heinisch (22) fordert in ihrem Buch "Wir haben (k)eine Wahl" Veränderung und Gerechtigkeit. Für die Generationenstiftung sitzt sie im Jugendrat. 

Abschied von der Kanzlerin – Was hat Merkel für die Gleichberechtigung erreicht?

Als große Kämpferin für Frauenrechte hat Angela Merkel sich selten hervorgetan. Aber vielleicht hat ihre Kanzlerinnenschaft doch mehr für die Gleichberechtigung getan als erwartet. Und womöglich war es mehr als nur eine Art politischer Betriebsunfall, dass ausgerechnet die männerdominierte Union die erste Frau an der politischen Spitze Deutschlands gestellt hat. Immerhin hat Merkel sich vor kurzem selbst als "Feministin" bezeichnet und als Role Model Frauen dazu ermutigt, sich ganz selbstbewusst und selbstverständlich gegen Männer durchzusetzen. ttt fragt vier Frauen aus der Kulturszene: Was haben die 16 Jahre einer Kanzlerin in Deutschland für den Feminismus gebracht? Mit Schauspieldirektorin Anna Bergmann, Journalistin Silke Burmester, Schriftstellerin Ulrike Draesner und Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken.

Von Nazis, Macht und Gerichten – Das schwierige Erbe der Hohenzollern

Wissenschaftler, die vor Gericht landen, weil sie sich zu deutscher Geschichte äußern? Kann passieren, wenn es um die Streitfrage geht, ob die Hohenzollern den Nazis Vorschub geleistet haben – ein wichtiger Punkt in einer Erbschaftsentscheidung. Kritiker werfen den Hohenzollern vor, mit Rechtsklagen Druck auf Historiker auszuüben. Zwei aktuelle Bücher beleuchten nun das Verhältnis der letzten deutschen Kaiserfamilie zu den Nazis. Lothar Machtens "Der Kronprinz und die Nazis" und Stephan Malinowskis "Die Hohenzollern und die Nazis". Beide zeigen, wie sehr Familienmitglieder der Hohenzollern auf die Nazis setzten, für sie Propaganda betrieben und zu ihrer Wahl aufriefen – alles anscheinend in der Hoffnung, ihre alte Stellung wieder zu gewinnen.

Schmutziges Geld erobert die Welt – Tom Burgis recherchiert in der Londoner Bankenszene

Oligarchen, Agenten und Banker: Seit dem Ende des Kalten Kriegs hat sich ein Netzwerk gebildet, das der britische Enthüllungsjournalist Tom Burgis in seinem neuen Buch "Kleptopia" nennt. Eine dystopische Welt, in der eine internationale Kleptokratie Geld stiehlt, verschiebt und wäscht. Und dabei verschwimmt die Grenze zwischen korrupten und demokratischen Systemen. Ein Zentrum der obskuren Geschäfte ist die Londoner City. Burgis verfolgt die Spur von Geld, Ausbeutung und Gewalt – sein Buch schildert, wie schmutziges Geld unkontrolliert in die westlichen Finanzmärkte strömt. Fast wie ein Thriller. "Die Arbeit an diesem Buch", sagt Burgis im ttt-Interview, "hat mir gezeigt: Die Wahrheit ist unglaublicher als jede Fiktion."

Frauen und Corona – Eine Fotoausstellung in Berlin

Ob Alleinerziehende, Pflegende oder Sexarbeiterinnen – die Pandemie hat das Leben von Frauen in besonderer Weise beeinträchtigt. Auch die häusliche Gewalt soll in der Corona-Krise angestiegen sein.
Die Ausstellung "IN WAVES – #womenincovid" will mit ganz unterschiedlichen Fotos den Fokus auf die Auswirkungen auf Frauen richten. Sie zeigt auf einer 90 Meter langen Plakatwand in Berlin die Bilder von 24 Fotografinnen, u. a. von Verena Brüning, Sonja Kirchner und Sina Niemeyer - ein breites Spektrum mit ganz unterschiedlichen Arbeiten. ttt besucht die Vernissage, spricht mit Fotografinnen und Portraitierten.

Max Moor und Siham El-Maimouni
Max Moor und Siham El-Maimouni

WIEDERHOLUNG

Das Erste, 26./27. September 2021, 05:00 Uhr

Max Moor und Siham El-Maimouni

23:40

Tagesthemen extra

Details
"Das Erste"-Logo

00:15

Bundestagswahl 2021

    Video verfügbar

Berliner Runde

Details
Termine
Service

Deutschland hat gewählt. Nach der „Tagesschau“ bewerten am Wahlsonntag traditionell die Parteivorsitzenden in der „Berliner Runde“ von ARD und ZDF den Wahlausgang, die Erfolge bzw. Misserfolge der Parteien.

Gut zwei Stunden nach den ersten Hochrechnungen treffen sich die folgenden Teilnehmer zur "Berliner Runde" am 26. September 2021:

Armin Laschet (CDU)
Olaf Scholz (SPD)
Alice Weidel (AfD)
Christian Lindner (FDP)
Janine Wissler (Die Linke)
Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen)
Markus Söder (CSU)

Moderation: Peter Frey (ZDF) und Rainald Becker (ARD)

Bundestagswahl 2021
Bundestagswahl 2021

WIEDERHOLUNG

Das Erste, 26./27. September 2021, 00:15 Uhr

Bundestagswahl 2021

01:15

tagesschau

    Bald kommt ein Video

Tagesschau

Details
Service

KONTAKT/AUTOGRAMME

(Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, tagesschau24)
NDR/ARD-aktuell
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg 
http://www.tagesschau.de

Achtung: kein telefonischer Kontakt zur Tagesschau-Redaktion!
Wir bitten Sie dabei um Verständnis, dass wir Ihr Feedback nicht telefonisch entgegennehmen können. Bitte schreiben Sie uns per Mail an redaktion@tagesschau.de oder oder ndr@ndr.de
Fax: +49 40 41565429

Autogrammwünsche richten Sie bitte schriftlich an die vorgenannte Redaktion. Ein frankierter und rückadressierter Umschlag ist bitte beizulegen.

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek

PODCAST mit Downloadmöglichkeit (ganze Sendung als Videopodcast)

MITSCHNITT

Mitschnitte sind nicht erhältlich. Der NDR verfügt über keinen Mitschnittservice.

LINKS

Aktuelle Informationen finden Sie online unter
http://www.tagesschau.de

Anti-Fake News-Portal Faktenfinder
http://faktenfinder.tagesschau.de

Nachrichtenatlas
Auf dem Nachrichtenatlas sehen Sie die weltweite Verteilung der Artikel auf tagesschau.de.
https://www.tagesschau.de/atlas/#letzte-24-stunden

Die Redaktion von ARD-Aktuell bietet Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit im mit dem "Grimme Online Award" ausgezeichneten Blog
http://blog.tagesschau.de

ARD Jahresrückblicke 1952 bis heute
http://www.tagesschau.de/jahresrueckblick

Chronologisch sortiertes Archiv der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und dem Bericht aus Berlin
http://www.tagesschau.de/multimedia/video

Etliche Ausgaben der „Tagesschau" aus dem Jahr der Wiedervereinigung 1989
http://www.tagesschau.de/inland/wendeherbst100.html

Informationen zur Sendung ''Bericht aus Berlin''
http://www.berichtausberlin.de

tagesschau auf Instagram
https://www.instagram.com/tagesschau/

App

http://www.tagesschau.de/app/

SONSTIGE FAKTEN (A-Z) 

ARD-aktuell

ARD-aktuell ist seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD. Grundlage von ARD-aktuell ist eine Verwaltungsvereinbarung aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD, in der die Organisation der Redaktion und die grundsätzliche Struktur festgelegt wurden. Am NDR-Standort Hamburg-Lokstedt werden Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und der Informationskanal tagesschau24 produziert. Alle Formate werden live gesendet.

Die Tagesschau nutzt vielfältige Ausspiel- und Verbreitungswege. Zuschauer und User können sich auch mobil über alle Formate von ARD-aktuell informiert halten. In der Redaktion arbeiten insgesamt ca. 130 Redakteurinnen und Redakteure rund um
die Uhr.  

  1. Chefredakteur: Marcus Bornheim
  2. Chefredakteur: Dr. Helge Fust

BGH-URTEILE:

SWR-Fernsehen
Redaktion Recht
76037 Karlsruhe
Tel.: +49 721 176190 und 91
Fax: +49 721 176196
E-Mail: ratgeber-recht@swr.de

SPENDENKONTEN

http://www.tagesschau.de/mehr/spendenkonten/index.html

SPRECHER / MODERATOREN / KORRESPONDENTEN

http://intern.tagesschau.de
http://korrespondenten.tagesschau.de/

TWITTER

Tagesschau
https://twitter.com/#!/search/%23Tagesschau

Tagesthemen
https://twitter.com/search/%23Tagesthemen

Nachtmagazin
https://twitter.com/#!/search/nachtmagazin

WETTER

Das Wetter wird vom ARD-Wetterkompetenzzentrum vom HR produziert.

Tagesschau Sendungs Fallback

01:30

Die letzten Tage der Emma Blank

    Bald kommt ein Video

Filme im Ersten

Details
Besetzung
Service

Spielfilm Niederlande 2009

Ein Landhaus an der holländischen Küste: Auf den ersten Blick herrschen hier Ruhe und Harmonie pur, wenn auch mit feudalen Strukturen: Die Hausherrin wird von ihrer Dienerschaft perfekt umsorgt. Aber der Schein trügt, die Mitglieder einer nicht gerade freundschaftlich verbundenen Familie haben sich versammelt, weil es etwas zu erben gibt. Die wohlhabende Emma Blank ist sterbenskrank, und weil keiner leer ausgehen möchte, lassen sich die Anwesenden auf ein makabres Spiel ein. Die Matriarchin nämlich weiß um die Gier ihrer Familie und genießt es, sie nach allen Regeln der Kunst zu demütigen. In ihrem Einfallsreichtum erweist sie sich als ausgesprochen lebendig. Ihr einstiger Geliebter Haneveld zum Beispiel muss sie mit einem angeklebten Schnurrbart bedienen und üble Streiche ertragen. Ihre Schwester lässt als Haushälterin Bella beleidigende Tiraden über sich ergehen. Emmas Neffe Martin muss vor versammelter Mannschaft zusehen, wie man auf ihr Geheiß sein liebevoll restauriertes Ruderboot zertrümmert. Am Schlimmsten erwischt es ihren Bruder Theo. Um nicht aus dem Testament gestrichen zu werden, lebt er im wahrsten Sinne des Wortes wie ein Hund – Hecheln, Bellen und Männchen machen inklusive. Nur die junge Gonnie, Dienstmädchen der eigenen Mutter, versucht, sich nicht unterkriegen zu lassen – letztlich ohne Erfolg. Aber nach einer familiären Aussprache beginnen sich die Machtverhältnisse zu verschieben, die Beziehungen zu verändern. Die herrische Emma sieht sich zunehmend ihren gedemütigten Erbschleichern ausgeliefert. Bis zum bitteren Ende.

Bei der rabenschwarzen Komödie "Die letzten Tage der Emma Blank" bleibt einem mehr als einmal das Lachen im Halse stecken. Dieser Effekt ist beabsichtigt: Der preisgekrönte Regisseur Alex van Warmerdam gilt als Spezialist für schrägen und makabren Humor. Auf Momente skurriler Komik lässt er Situationen von ausgesuchter Bösartigkeit folgen. Zugleich funktioniert die Geschichte als bitterböse Metapher auf gesellschaftliche Verlogenheit und die Brüchigkeit sozialer Gefüge. Beim Filmfestival von Venedig 2009 wurde "Die letzten Tage der Emma Blank" mit dem Europa Cinemas Label Award als Bester Europäischer Film ausgezeichnet.

  • Dolby Digital
(TV-Ausstrahlung)
Fernsehfilme im Ersten

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Emma Blank Marlies Heuer
Haneveld Gene Bervoets
Bella Annet Malherbe
Gonnie Eva van de Wijdeven
Meier Gijs Naber
Theo Alex van Warmerdam
Martin Marwan Kenzari
Musik: Alex van Warmerdam
Kamera: Tom Erisman
Buch: Alex van Warmerdam
Regie: Alex van Warmerdam
Fernsehfilme im Ersten

MEDIATHEK

Leider kein Angebot möglich!

Livestream

http://live.daserste.de  
(abrufbar nur in Deutschland, Österreich, Schweiz)

Fernsehfilme im Ersten

02:55

tagesschau

    Bald kommt ein Video

Tagesschau

Details
Service

KONTAKT/AUTOGRAMME

(Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, tagesschau24)
NDR/ARD-aktuell
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg 
http://www.tagesschau.de

Achtung: kein telefonischer Kontakt zur Tagesschau-Redaktion!
Wir bitten Sie dabei um Verständnis, dass wir Ihr Feedback nicht telefonisch entgegennehmen können. Bitte schreiben Sie uns per Mail an redaktion@tagesschau.de oder oder ndr@ndr.de
Fax: +49 40 41565429

Autogrammwünsche richten Sie bitte schriftlich an die vorgenannte Redaktion. Ein frankierter und rückadressierter Umschlag ist bitte beizulegen.

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek

PODCAST mit Downloadmöglichkeit (ganze Sendung als Videopodcast)

MITSCHNITT

Mitschnitte sind nicht erhältlich. Der NDR verfügt über keinen Mitschnittservice.

LINKS

Aktuelle Informationen finden Sie online unter
http://www.tagesschau.de

Anti-Fake News-Portal Faktenfinder
http://faktenfinder.tagesschau.de

Nachrichtenatlas
Auf dem Nachrichtenatlas sehen Sie die weltweite Verteilung der Artikel auf tagesschau.de.
https://www.tagesschau.de/atlas/#letzte-24-stunden

Die Redaktion von ARD-Aktuell bietet Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit im mit dem "Grimme Online Award" ausgezeichneten Blog
http://blog.tagesschau.de

ARD Jahresrückblicke 1952 bis heute
http://www.tagesschau.de/jahresrueckblick

Chronologisch sortiertes Archiv der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und dem Bericht aus Berlin
http://www.tagesschau.de/multimedia/video

Etliche Ausgaben der „Tagesschau" aus dem Jahr der Wiedervereinigung 1989
http://www.tagesschau.de/inland/wendeherbst100.html

Informationen zur Sendung ''Bericht aus Berlin''
http://www.berichtausberlin.de

tagesschau auf Instagram
https://www.instagram.com/tagesschau/

App

http://www.tagesschau.de/app/

SONSTIGE FAKTEN (A-Z) 

ARD-aktuell

ARD-aktuell ist seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD. Grundlage von ARD-aktuell ist eine Verwaltungsvereinbarung aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD, in der die Organisation der Redaktion und die grundsätzliche Struktur festgelegt wurden. Am NDR-Standort Hamburg-Lokstedt werden Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und der Informationskanal tagesschau24 produziert. Alle Formate werden live gesendet.

Die Tagesschau nutzt vielfältige Ausspiel- und Verbreitungswege. Zuschauer und User können sich auch mobil über alle Formate von ARD-aktuell informiert halten. In der Redaktion arbeiten insgesamt ca. 130 Redakteurinnen und Redakteure rund um
die Uhr.  

  1. Chefredakteur: Marcus Bornheim
  2. Chefredakteur: Dr. Helge Fust

BGH-URTEILE:

SWR-Fernsehen
Redaktion Recht
76037 Karlsruhe
Tel.: +49 721 176190 und 91
Fax: +49 721 176196
E-Mail: ratgeber-recht@swr.de

SPENDENKONTEN

http://www.tagesschau.de/mehr/spendenkonten/index.html

SPRECHER / MODERATOREN / KORRESPONDENTEN

http://intern.tagesschau.de
http://korrespondenten.tagesschau.de/

TWITTER

Tagesschau
https://twitter.com/#!/search/%23Tagesschau

Tagesthemen
https://twitter.com/search/%23Tagesthemen

Nachtmagazin
https://twitter.com/#!/search/nachtmagazin

WETTER

Das Wetter wird vom ARD-Wetterkompetenzzentrum vom HR produziert.

Tagesschau Sendungs Fallback

03:10

Anne Will

    Video verfügbar

Details
Termine
Service

Wer macht das Rennen ums Kanzleramt? Wer hat bei dieser Wahl gewonnen, wer verloren? Welche Koalition kann und will in Deutschland künftig regieren?  Anne Will analysiert den Wahlausgang mit ihren Gästen, zudem präsentiert WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn die aktuellsten Hochrechnungen. 

Zu Gast bei Anne Will:

Reiner Haseloff (CDU, Ministerpräsident in Sachsen-Anhalt)
Lars Klingbeil (SPD, Generalsekretär)
Volker Wissing (FDP, Generalsekretär)
Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied des Bundestages)
Kristina Dunz (Stellvertretende Leiterin der Hauptstadtredaktion des Redaktionsnetzwerks Deutschland)

Anne Will
Anne Will

WIEDERHOLUNGEN

NDR, 26./27. September 2021, 01:25 Uhr
Das Erste, 26. September 2021, 02:50 Uhr
3sat, 27./28. September 2021, 01:05 Uhr

Anne Will