19:20

Weltspiegel

    Bald kommt ein Video

Weltspiegel vom 25. August

Details
Termine
Service

Türkei: Syrische Flüchtlinge abgeschoben in den Krieg?

Unter syrischen Flüchtlingen in der Türkei geht die Angst um. Sie klagen, dass die Stimmung in der Türkei seit einigen Monaten kippe und sie selbst nicht mehr erwünscht seien. Viele verstecken sich, trauen sich nicht mehr auf die Straße. Immer wieder gibt es Berichte über Razzien, in denen Flüchtlinge willkürlich aufgegriffen und gegen ihren Willen in das Nachbarland abgeschoben werden. Menschenrechtsorganisationen behaupten, dass manche Flüchtlinge sogar in das syrische Kriegsgebiet Idlib gebracht werden. Der türkische Innenminister widersprach diesem ungeheuerlichen Vorwurf. Aber exklusive Recherchen des ARD-Studios in Istanbul zeigen: Es gibt ganz offensichtlich solche Fälle.

Eine Spurensuche von Katharina Willinger, ARD Istanbul

Lesotho: Aufstand der Hirten

Khotsang Moshoeshoes Schafe und Angora-Ziegen grasen auf mehr als 2500 Meter Höhe im bergigen Königreich Lesotho im Süden Afrikas. Seine Tiere produzieren Mohair, hochwertige Wolle, aus der teure Schals und Decken gefertigt werden können. Doch die Geschäfte laufen seit einiger Zeit schlecht, seit die eigene Regierung einen exklusiven Deal mit einem chinesischen Händler gemacht hat. Seitdem darf nur noch dieser mit der Wolle handeln. Viele Hirten klagen seitdem über kräftige Einbußen und ausbleibende Zahlungen, das Mohair-Monopol löste einen Sturm der Entrüstung aus. Tausende Hirten haben sich nun zusammengetan und kämpfen gegen die eigene Regierung, der sie Korruption vorwerfen. Und sie protestieren lautstark gegen eine zunehmende Dominanz chinesischer Investoren im Land. Khotsang Moshoeshoe ist der Anführer der rebellischen Hirten und sagt: Der Kampf wird so lange geführt, "bis wir gewinnen."

Eine Reportage von Heiner Hoffmann, ARD Johannesburg

Malaysia: Palmölbauern gegen die EU

Die Europäische Union will Palmöl ab 2030 nicht mehr als Biokraftstoff zulassen. Wirtschaftlich sei dies für das Land Malaysia eine Katastrophe, sagen die dortigen Palmöl-Produzenten und werfen der EU ökologische Heuchelei vor. In Malaysia sei früher tatsächlich viel Regenwald für die Palmölgewinnung abgeholzt worden. Aber das sei schon längst gestoppt. Mittlerweile werde nicht mehr gerodet, die Produktion sei inzwischen nachhaltig. Soziale Mindeststandards – wie das Verbot von Kinderarbeit oder ein Mindestlohn für Arbeiter – seien längst umgesetzt. Überdies würde der Umstieg von Palmöl auf Soja oder Raps viel mehr Land verbrauchen.

Eine Reportage von Angelika Henkel, ARD Singapur

Biarritz – G7 Treffen: Das Gipfel-Team Boris und Donald

Findet sich auf der Weltbühne jetzt ein neues "Dreamteam" der Populisten: Boris Johnson und Donald Trump?

Sabine Rau, ARD-Paris, mit Beobachtungen vom G-7-Gipfel im französischen Biarritz

Chile: Colonia Dignidad – Ein Albtraum, der nicht endet

"Kolonie der Würde" – so nannte sich einst eine Sekte von Auslandsdeutschen in Chile. Sie erlangte traurige Berühmtheit für ihre Verbrechen auf dem Sektengelände: systematischer sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen, Ausbeutung der eigenen Mitglieder, Folter und Mord von chilenischen Oppositionellen im Dienste der Pinochet-Diktatur. Auch 15 Jahre nach Auflösung der Sekte, nach der Verurteilung des Anführers Paul Schäfer und dessen Tod, kämpfen Opfer um angemessene Entschädigung, um Bezahlung von 40 Jahren Zwangsarbeit, um Anerkennung von Schuld auch des deutschen Staates. Und sie beklagen, dass auf dem ehemaligen Sektengelände immer noch keine Gedenkstätte errichtet worden sei. Im Gegenteil: In der "Villa Baviera" – wie die ehemalige Colonia Dignidad heute heißt – regiere, abgesichert durch eine klandestine Finanzstruktur, im Kern immer noch die alte Elite oder deren Erben.  

Eine Reportage von Matthias Ebert, ARD Rio de Janeiro

"Weltspiegel"-Logo
"Weltspiegel"-Logo

WIEDERHOLUNGEN

tagesschau24, 25. August 2019, 23:20 Uhr
RBB, 25./26. August 2019, 01:20 Uhr
Das Erste, 25./26. August 2019, 04:20 Uhr
tagesschau24, 26. August 2019, 19:20 Uhr

"Weltspiegel"-Logo

20:00

Tagesschau

    Bald kommt ein Video

Details
Service

KONTAKT / AUTOGRAMME

ARD-Aktuell
(Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, tagesschau24)
NDR/ARD-aktuell
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
Tel.: +49 40 41560
Fax: +49 40 41565429
E-Mail: redaktion@tagesschau.de
oder fernsehen@ndr.de
http://www.tagesschau.de

Autogrammwünsche richten Sie bitte schriftlich an die vorgenannte Redaktion. Ein frankierter und rückadressierter Umschlag ist beizulegen.

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek

PODCAST mit Downloadmöglichkeit (ganze Sendung als Videopodcast)

MITSCHNITT

Ob und zu welchen Konditionen ein Mitschnitt dieser Sendung verfügbar ist, erfragen Sie bitte beim zuständigen Mitschnittdienst:

Norddeutscher Rundfunk
NDR Media GmbH
Mitschnittservice
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
Tel.: +49 40 44192441
Fax: +49 40 44192443
E-Mail: mitschnittservice@ndr.de
http://www.ndrmitschnittservice.de

LINKS

Aktuelle Informationen finden Sie online unter
http://www.tagesschau.de

Anti-Fake News-Portal Faktenfinder
http://faktenfinder.tagesschau.de

Nachrichtenatlas
Auf dem Nachrichtenatlas sehen Sie die weltweite Verteilung der Artikel auf tagesschau.de.
https://www.tagesschau.de/atlas/#letzte-24-stunden

Die Redaktion von ARD-Aktuell bietet Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit im mit dem "Grimme Online Award" ausgezeichneten Blog
http://blog.tagesschau.de

ARD Jahresrückblicke 1952 bis heute
http://www.tagesschau.de/jahresrueckblick

Chronologisch sortiertes Archiv der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und dem Bericht aus Berlin
http://www.tagesschau.de/multimedia/video

Etliche Ausgaben der „Tagesschau" aus dem Jahr der Wiedervereinigung 1989
http://www.tagesschau.de/inland/wendeherbst100.html

Informationen zur Sendung ''Bericht aus Berlin''
http://www.berichtausberlin.de

tagesschau auf Instagram
https://www.instagram.com/tagesschau/

App

http://www.tagesschau.de/app/

SONSTIGE FAKTEN (A-Z) 

ARD-aktuell

ARD-aktuell ist seit 1977 die zentrale Fernseh-Nachrichtenredaktion der ARD. Grundlage von ARD-aktuell ist eine Verwaltungsvereinbarung aller neun Landesrundfunkanstalten der ARD, in der die Organisation der Redaktion und die grundsätzliche Struktur festgelegt wurden. Am NDR-Standort Hamburg-Lokstedt werden Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin und der Informationskanal tagesschau24 produziert. Alle Formate werden live gesendet.

Die Tagesschau nutzt vielfältige Ausspiel- und Verbreitungswege. Zuschauer und User können sich auch mobil über alle Formate von ARD-aktuell informiert halten. In der Redaktion arbeiten insgesamt ca. 130 Redakteurinnen und Redakteure rund um
die Uhr.  

  1. Chefredakteur: Dr. Kai. Gniffke (wird ab 1. Oktober 2019 SWR-Intendant. Ihm folgt Marcus Bornheim)
  2. Chefredakteur: Marcus Bornheim (wird am 1. Oktober 2019 Chefredakteur von ARD-aktuell. Ihm folgt Helge Fust)

BGH-URTEILE:

SWR-Fernsehen
Redaktion Recht
76037 Karlsruhe
Tel.: +49 721 176190 und 91
Fax: +49 721 176196
E-Mail: ratgeber-recht@swr.de

SPENDENKONTEN

http://www.tagesschau.de/mehr/spendenkonten/index.html

SPRECHER / MODERATOREN / KORRESPONDENTEN

http://intern.tagesschau.de
http://korrespondenten.tagesschau.de/

WETTER

Das Wetter in der Tagesschau wird vom HR produziert (Sprecher: HR)

TWITTER

Tagesschau
https://twitter.com/#!/search/%23Tagesschau

Tagesthemen
https://twitter.com/search/%23Tagesthemen

Nachtmagazin
https://twitter.com/#!/search/nachtmagazin

Tagesschau Sendungs Fallback

20:15

Polizeiruf 110

  • tipp
  • Bald kommt ein Video

Heimatliebe

Details
Besetzung
Termine
Service

Fernsehfilm Deutschland 2019

Wojciech Sekula lebt mit seinem Sohn Tomasz und seiner Frau Jenny auf einem Bauernhof in Zimowe Pole nahe der Oder. Jenny ist unglücklich in dem kleinen polnischen Dorf und würde am liebsten mit Mann und Stiefsohn in Deutschland, wo sie herkommt, neu anfangen. Doch ihr Mann ist nicht für die Idee zu begeistern.

Eines Nachts werden alle Kühe des Familienbetriebs brutal getötet. Kinder finden einen abgetrennten Finger auf dem Feld. Und kurz darauf stirbt Wojciech nach einem erneuten Überfall auf seinen Hof. Wie passt all das zusammen? Wer hasst die Familie Sekula so sehr, dass er über Leichen geht?

Die Kommissare Olga Lenski und Adam Raczek beginnen ihre Ermittlungen. Unter Verdacht gerät der ältere Bruder des Toten, Andrzej Sekula, der vom Vater als Hofbesitzer enterbt wurde. Unklar ist auch die Rolle von Bürgermeister Roland von Seedow-Winterfeld. Wie sich zeigt, ist er ein alter Bekannter von Olga Lenski.

Playlist

Die Filmmusik wurde eigens für den Polizeiruf 110 von Sebastian Pille und Martin Rott komponiert und ist nicht im Handel erhältlich. Vor- und Abspannmusik stammt von Freddy Gigele.

  • Audiodeskription
(TV-Ausstrahlung)
Polizeiruf 100

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski Maria Simon
Kriminalhauptkommissar Adam Raczek Lucas Gregorowicz
Andrzej Sekula Marcin Pietowski
Tomasz Sekula Joshio Marlon
Jenny Sekula Anna König
Helena von Seedow-Winterfeld Gudrun Ritter
Roland Seedow Hanns Zischler
Bernd Emil Jaschke Waldemar Kobus
Marek Majewski Tadeusz Chudecki
Inspektor Karol Pawlak Robert Gonera
Starszy Aspirant Edyta Wisniewski Katharina Bellena
Polizeihauptmeister Wolfgang Neumann "Wolle" Fritz Roth
Komisarz Wiktor Krol Klaudiusz Kaufmann
Wojciech Sekula Grzegorz Stosz
Musik: Sebastian Pille
Musik: Martin Rott
Kamera: Wolfgang Aichholzer
Buch: Christian Bach
Regie: Christian Bach
Polizeiruf 100
Polizeiruf 100

WIEDERHOLUNGEN

ONE, 25. August 2019, 21:45 Uhr
ONE, 25. August 2019, 23:45 Uhr
Das Erste, 26./27. August 2019, 00:35 Uhr

Polizeiruf 100

21:45

Anne Will

    Bald kommt ein Video

Streit um Soli-Abschaffung - für wen zahlt sich das aus?

Details
Termine
Service

Der Solidaritätszuschlag soll für rund 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler ab 2021 abgeschafft werden. Weiterhin zahlen sollen den Soli aber Menschen mit hohen Einkommen oder Sparerträgen und Körperschaften. Die Bundesregierung folgt damit den Plänen von Olaf Scholz, Bundesfinanzminister und Kandidat für den SPD-Vorsitz. Doch die Teilabschaffung ist selbst in der Koalition und auch verfassungsrechtlich umstritten. Warum fällt der Soli nicht für alle weg? Ist die

Teilabschaffung ein richtiger Schritt kurz vor den Landtagswahlen? Soll der Staat angesichts des konjunkturellen Abschwungs mehr investieren? Und gehört dazu auch der Abschied von der schwarzen Null?

Zu Gast bei Anne Will:

Olaf Scholz (SPD, Bundesminister der Finanzen und Kandidat für den Parteivorsitz)

Christian Lindner (FDP, Parteivorsitzender und Fraktionsvorsitzender im Bundestag)

Katja Kipping (Die Linke, Parteivorsitzende)

Elisabeth Niejahr (Chefreporterin der „Wirtschaftswoche“)

Anne Will
Anne Will

WIEDERHOLUNGEN

NDR, 25./26. August 2019, 00:55 Uhr
Das Erste, 25./26. August 2019, 02:45 Uhr
tagesscha24, 26. August 2019, 20:15 Uhr
3sat, 28. August 2019, 10:15 Uhr

Anne Will

22:45

Tagesthemen

    Bald kommt ein Video

mit Sport und Wetter | Moderation: Caren Miosga

Details
Service

KONTAKT / AUTOGRAMME

ARD-Aktuell

NDR

Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
Tel.: +49 40 41560 (Zentrale verbindet weiter)
Fax: +49 40 41565429
E-Mail: redaktion@tagesschau.de
http://www.tagesschau.de

Autogrammwünsche richten Sie bitte schriftlich an die vorgenannte Redaktion. Ein frankierter und rückadressierter Umschlag ist beizulegen.

MITSCHNITT

Ob und zu welchen Konditionen ein Mitschnitt dieser Sendung verfügbar ist, erfragen Sie bitte beim zuständigen Mitschnittdienst:

Norddeutscher Rundfunk
NDR Media GmbH
Mitschnittservice
Hugh-Greene-Weg 1
22529 Hamburg
Tel.: +49 40 44192441
Fax: +49 40 44192443
E-Mail: mitschnittservice@ndr.de 
http://www.ndrmitschnittservice.de

MEDIATHEK

Video on demand zum Abruf unter
http://www.daserste.de/mediathek

 PODCAST mit Downloadmöglichkeit (ganze Sendung als Videopodcast): unter http://www.daserste.de/mediathek

SPENDENKONTEN

http://www.tagesschau.de/spenden/

SPRECHER / MODERATOREN / KORRESPONDENTEN

Informationen dazu finden Sie unter
http://intern.tagesschau.de

LINKS

Aktuelle Informationen finden Sie online unter
http://www.tagesschau.de

TWITTER

https://twitter.com/search/%23Tagesthemen 

Die Redaktion von ARD-Aktuell bietet Hintergrundinformationen zu ihrer Arbeit im mit dem "Grimme Online Award" ausgezeichneten Blog
http://blog.tagesschau.de

ARD Jahresrückblicke 1952 bis heute 
http://www.tagesschau.de/jahresrueckblick

Chronologisch sortiertes Archiv der Sendungen Tagesschau, Tagesthemen, Nachtmagazin, Wochenspiegel und dem Bericht aus Berlin 
http://www.tagesschau.de/multimedia/video

Nachrichten für Kinder
http://www.tagesschau.de/kinder

Etliche Ausgaben der „Tagesschau" aus dem Jahr der Wiedervereinigung 1989
http://www.tagesschau.de/inland/wendeherbst100.html

Informationen zur Sendung ''Bericht aus Berlin'' 
http://www.berichtausberlin.de

Tagesthemen

23:05

ttt – titel, thesen, temperamente

    Bald kommt ein Video

Details
Termine
Service

Die geplanten Themen:

Der Wert der Wahrheit  

Jetzt im Kino: Ein dunkles Kapitel deutsch-sowjetischer Vergangenheit

Nach der Erderwärmung

Über die Bedrohung unseres Planeten und den Weg zu seiner Rettung

Venezuela im Chaos

„Nacht in Caracas“ erzählt vom Überleben im Bürgerkrieg

Fußballgott im Abseits

Ein Dokumentarfilm über Aufstieg und Fall Diego Maradonas

Demokratie: weiblich!  

Der Prinzen-Sänger lädt deutsche Prominenz zum Mitsingen ein

Im Internet unter www.DasErste.de/ttt

Max Moor
Max Moor

WIEDERHOLUNG

Das Erste, 25./26. August 2019, 04:15 Uhr

Max Moor

23:35

Drive

Filme im Ersten

Details
Besetzung
Service

Spielfilm USA 2012

Das Wichtigste bei einem gut geplanten Überfall ist nicht zuletzt der Fluchtwagenfahrer: Wenn die Polizei einem dicht auf den Fersen ist, muss er die Nerven behalten und die Verfolger im großstädtischen Straßenlabyrinth abschütteln. Auf diesen Job hat der namenlose Driver sich spezialisiert. Offiziell arbeitet er in der Autowerkstatt seines Freundes Shannon. Der alternde Gauner vermittelt ihm nicht nur Nebenjobs als Stuntman beim Film, sondern auch die Aufträge als Fluchtwagenfahrer.

Diese Einsätze bereitet der Driver stets minutiös vor. Er studiert sämtliche Fluchtrouten, kennt alle Verstecke und gibt den Verbrechern maximal fünf Minuten Zeit – dann ist er weg, mit oder ohne seine Auftraggeber. Privat meidet er den Kontakt zu anderen Menschen – bis er seine neue Nachbarin Irene und deren kleinen Sohn Benicio kennenlernt.

Zwischen dem wortkargen Einzelgänger und der einsamen jungen Frau entwickelt sich eine tiefe Zuneigung. Auch als Irenes Mann Standard aus dem Gefängnis entlassen wird, bleibt die Freundschaft der beiden erhalten. Standard ist zwar entschlossen, mit seiner Familie ein neues Leben zu beginnen, aber um seine Schulden bei dem brutalen Gangster Cook zu begleichen, soll er ein Pfandhaus überfallen.

Der Driver ahnt, dass Standard diesem gefährlichen Job nicht gewachsen ist und bietet sich als Fahrer an, vor allem weil er um die Sicherheit von Irene und Benicio fürchtet. Zunächst scheint der Überfall nach Plan zu verlaufen. Doch plötzlich fallen Schüsse, es gibt einen Toten. Der Driver kann entkommen und will mit dem geraubten Geld Cooks Boss, den eiskalten Mafioso Bernie Rose, besänftigen. Doch mit Rose ist nicht zu verhandeln. Er will sämtliche Mitwisser des Überfalls ausschalten. Und seine Killer sind bereits unterwegs.

Mehr zum Film

In kunstvoll durchkomponierten Bildern erzählt "Drive" zu grandioser Musik eine harte Gangstergeschichte im Stil eines modernen Film noir. Von Kritikern wurde der Film als einzigartige Mischung aus den Filmen von David Lynch und Quentin Tarantino gefeiert. Regisseur Nicolas Winding Refn nannte außerdem die Filme von Michael Mann, Walter Hill und Jean-Pierre Melville als Vorbilder. Bei den Filmfestspielen von Cannes wurde Refn für die Inszenierung mit dem Regiepreis geehrt. Frauenschwarm Ryan Gosling gelang mit der Rolle des wortkargen Driver der endgültige Durchbruch zum Superstar. Zum Ensemble gehören außerdem "Breaking Bad"-Star Bryan Cranston und Carey Mulligan, bekannt aus "Der große Gatsby".

  • Dolby Digital
(TV-Ausstrahlung)
Fernsehfilme im Ersten

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Driver Ryan Gosling
Irene Carey Mulligan
Shannon Bryan Cranston
Blanche Christina Hendricks
Nino Ron Perlman
Standard Oscar Isaac
Bernie Rose Albert Brooks
Benicio Kaden Leos
Tan Suit Jeff Wolfe
Cook James Biberi
Musik: Cliff R. Martinez
Kamera: Newton Thomas Sigel
Buch: Hossein Amini
Regie: Nicolas Winding Refn
Fernsehfilme im Ersten

MEDIATHEK

Video on demand
Leider kein Angebot möglich!

Livestream
http://live.daserste.de
(abrufbar nur in Deutschland)

Fernsehfilme im Ersten