Christine Strobl

ARD-Programmdirektorin seit 1. Mai 2021

Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin
Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin | Bild: ARD / Laurence Chaperon

Die Juristin Christine Strobl kam als Trainee im November 1999 zum SWR. Nach Stationen bei SWR4 Baden-Württemberg und in der Intendanz in Stuttgart übernahm sie im Oktober 2007 die Leitung der Fernsehabteilung Kinder- und Familienprogramm. Ab 1. Februar 2011 bis 30. Juni 2012 leitete Christine Strobl die Hauptabteilung Film- und Familienprogramm des SWR in Baden-Baden.

Zum 1. Juli 2012 wechselte Christine Strobl als Geschäftsführerin und Sprecherin der Geschäftsleitung zur ARD-Tochter Degeto Film GmbH.
Am 1. September 2012 übernahm Christine Strobl nebenamtlich die Koordination Filmförderung der ARD.

Am 1. Mai 2021 tritt Christine Strobl als ARD-Programmdirektorin die Nachfolge von Volker Herres an. In dieser Funktion ist sie für das ARD-Gemeinschaftsprogramm Das Erste und die ARD-Mediathek verantwortlich.

Christine Strobl ist seit 2016 im Beirat der Thales-Akademie für Wirtschaft und Philosophie tätig.