Der ARD-Programmbeirat

Karl Geibel (SWR), Brigitte Lange (rbb, 2019 ausgeschieden), Wolfgang Jüttner (NDR), Dr. Paul Siebertz (BR), Dr. Hermann Kuhn (RB, Vorsitzender des Programmbeirats), Marliese Klees (SR, 2019 ausgeschieden), Nicole Anger (MDR, 2021 ausgeschieden), Dr. Patricia Aden (WDR, stellvertretendes Mitglied, 2021 ausgeschieden), Sigrid Isser (HR, stellvertretende Vorsitzende). (v.l.n.r.)
Karl Geibel (SWR), Brigitte Lange (rbb, 2019 ausgeschieden), Wolfgang Jüttner (NDR), Dr. Paul Siebertz (BR), Dr. Hermann Kuhn (RB, Vorsitzender des Programmbeirats), Marliese Klees (SR, 2019 ausgeschieden), Nicole Anger (MDR, 2021 ausgeschieden), Dr. Patricia Aden (WDR, stellvertretendes Mitglied, 2021 ausgeschieden), Sigrid Isser (HR, stellvertretende Vorsitzende). (v.l.n.r.)  | Bild: ARD/BR / Markus Konvalin

Seit mehr als 60 Jahren berät der ARD-Programmbeirat den/die ARD-Programmdirektor/in und die Videoprogrammkonferenz (früher: Fernsehprogrammkonferenz). Er gibt Anregungen und Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Ersten Deutschen Fernsehens und für die zukünftige Programmgestaltung. Wie viele Personen sitzen im Programmbeirat und was genau ist seine Aufgabe? Auf diesen Seiten stellt sich der ARD-Programmbeirat vor und gibt Einblick in seine Arbeit.

Arbeit und Mitglieder des Programmbeirats