SENDETERMIN Fr, 11.12.15 | 04:25 Uhr | Das Erste

Nuhr – Das große Kleinkunstfestival 2015 (2)

Dieter Nuhr
Dieter Nuhr sinniert über die Schulden, die wir zukünftigen Generationen überlassen. | Bild: rbb / Claudius Pflug

Zum großen Kleinkunstfestival 2015 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler aus Comedy und Kabarett zum Wettstreit eingeladen. Dieter Nuhr, der von Michael Mittermeier süffisant angekündigt wird, präsentiert die populären Comedians Ralf Schmitz, Torsten Sträter und Berlinpreisträger Paul Panzer.

Ralf Schmitz improvisiert mit viel Körpersprache und unterstützt vom begeisterten Publikum eine Spracheinlage, in der er auf Hupbefehl zwischen deutsch und handwerkerisch wechselt. Torsten Sträter, der Jurypreisträger 2014, sinniert über seine spärlich besuchten Anfänge als Comedian und freut sich über heutigen Erfolg, der es ihm ermöglicht, einen unfassbar großen Flachbildschirm sein eigen zu nennen. Und der Berlinpreisträger Paul Panzer bringt das Publikum mit seiner Abrechnung mit Esoterikfreaks zum Lachen. "Aus Esoterik wird Cholerik."

Dieter Nuhr sinniert über die Schulden, die wir zukünftigen Generationen überlassen, will sich den Spaß aber partout nicht verderben lassen, zumal wir das Ganze ja nicht bezahlen müssen!

Erstausstrahlung: 10.12.2015

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.