"Der Überläufer" – 4,7 Millionen Zuschauer sahen den ersten Teil

1,5 Millionen Videoabrufe vorab in der ARD Mediathek

Eine große Liebe: Walter Proska (Jannis Niewoehner) und Wanda (Malgorzata Mikolajczak).
Allein auf Patrouille, begegnet Proska der Partisanin Wanda wieder.  | Bild: NDR / Dreamtool Entertainment

Den ersten Film des Zweiteilers "Der Überläufer“ (NDR, ARD Degeto, SWR) verfolgten am 8. April 4,681 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer, der Marktanteil lag bei 13,9 %. Ein großer Erfolg ist „Der Überläufer“ in der ARD Mediathek: 1,5 Millionen Videoabrufe wurden bis einschließlich Dienstag, 7. April, für die vierteilige Mini-Serie registriert.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen:

»Vielen Dank allen Beteiligten für diese großartige Literaturverfilmung! Es ist besonders erfreulich, wenn die hohe Qualität einer Produktion einen Publikumserfolg zeitigt. ‚Der Überläufer‘ ist spannend, hoch emotional und wirft elementare Gewissensfragen auf – 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs der richtige Film zur richtigen Zeit.«

Den zweiten Teil „Der Überläufer" zeigt Das Erste Karfreitag, 10. April 2020 um 20:15 Uhr. Beide Filme sind nach linearer Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek zu sehen.

"Der Überläufer" ist eine Produktion der Dreamtool Entertainment GmbH (Produzenten Stefan Raiser und Felix Zackor), gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern, MFG Baden-Württemberg und Polish Film Institute im Auftrag von NDR, ARD Degeto und SWR für Das Erste. Das Drehbuch schrieben Bernd Lange und Oscar-Preisträger Florian Gallenberger, der auch Regie führte. Die Redaktion haben Christian Granderath und Sabine Holtgreve (NDR), Carolin Haasis (ARD Degeto) und Manfred Hattendorf (SWR).

In den Hauptrollen spielen Jannis Niewöhner, Malgorzata Mikolajczak, Sebastian Urzendowsky Rainer Bock, Bjarne Mädel, Florian Lukas, Katharina Schüttler, Alexander Beyer, Leonie Benesch und Ulrich Tukur. 

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.