Gespräch mit Imogen Kogge

(spielt Eva Staupe)

Karin (Katrin Sass) fühlt Eva (Imogen Kogge) auf den Zahn.
Karin fühlt Eva auf den Zahn. | Bild: NDR / Alexander Fischerkoesen

Eva lebt seit Jahrzehnten in einer Hippie-WG mit Ulf und Renate. Jetzt ist sie über 70 und von Altersarmut betroffen. Wie hat dieses Leben Eva geprägt?

Ich glaube, dass Eva eine Art Überlebenskünstlerin ist. Sie ist in dieser WG alt geworden, man hat viele Kämpfe miteinander ausgefochten, das Geld wurde immer knapper, und ab einem gewissen Zeitpunkt muss man zusammenbleiben, obwohl man sich vielleicht satt hat. Die Armut schweißt zusammen, aber auch die Verantwortung und Gewohnheit.

Wie haben Sie die Dreharbeiten auf Usedom erlebt?

Ich fand es herrlich auf Usedom! Gerade nach diesem „Eingesperrtsein“ im Corona-Winter tat es sehr gut: das Meer, die Weite, die Leere und die damit verbundene Ruhe. Die Dreharbeiten waren schön und das Motiv „unseres“ Bootes fantastisch!

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.