Interview mit Rikke Lyllof

Rikke Lylloff ist Ellen Norgaard
Rikke Lylloff ist Ellen Norgaard | Bild: NDR / Oliver Feist

In "Nachtschatten" und "Schmerzgrenze" erfährt Ellen Norgaard ein ganz besonderes privates Glück. Und wie geht es ihr damit?

In der Folge "Schmerzgrenze" ist Ellen hochschwanger und sehr glücklich darüber. Auch wenn die Schwangerschaft nicht geplant war und sie das Baby allein großziehen wird, bleibt sie dennoch gelassen. Sie ist mit ihrer Entscheidung, das Baby zu bekommen, sehr zufrieden, fühlt sich gut und gesund. Man könnte annehmen, dass dies ein Konflikt sein könnte für eine unabhängige, arbeitende Frau wie sie. Aber sie ist fokussiert und bereit für das kommende, neue Kapitel ihres Lebens.

Wie verändert sich Ellens Blick auf die Insel und ihr Leben dort?

Es ist, als ob für sie alles zusammenkommen würde. Die Insel, die Natur und das Zusammenleben mit Karin – das alles scheint perfekt zu ihrer neuen Situation zu passen.

Ihre Schwangerschaftsvertretung übernimmt Karin Lossows Neffe Rainer Witt. Was hält sie von ihm? Wie geht sie mit ihm um?

Als sich Ellen und Rainer in "Nachtschatten" zum ersten Mal treffen, ist das Verhältnis der beiden angespannt. Rainers schlechtes Benehmen führt dazu, dass Ellens erster Eindruck von ihm nicht der Beste ist. Trotz allem ist Ellen nicht die Art von Person, die Groll hegt. Da sie jetzt außerdem mit ihrer Schwangerschaft beschäftigt ist, ist der negative erste Eindruck schnell vergessen. Zudem kommt, dass er fast zur Familie gehört und sie beide Kommissare sind. Das Interesse, Fälle zu lösen, verbindet sie somit. Deshalb bleibt sie freundlich und hilft ihm bei seinem aktuellen Fall, wo sie kann.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.