INA PAULE KLINK | DOMINIQUE KUSTER

Verteidigung um jeden Preis: Dominique (Ina Paule Klink) kämpft für ihre Mandanten.
Verteidigung um jeden Preis: Dominique kämpft für ihre Mandanten. | Bild: ARD Degeto/Graf Film/Mia Film / Roland Suso Richter

Borchert und Dominique – ein erfolgreiches Gespann, trotz aller Gegensätzlichkeiten. Es hat ein bisschen gedauert, aber inzwischen sind die beiden ein eingespieltes Team. Man siezt sich, obwohl das Verhältnis eng wirkt, vertraut. Was würde das „Du“ verändern?

Es gibt manchmal Situationen, an denen man nichts ändern sollte. Bei Borchert und Dominique geht es um respektvollen Umgang, und dem steht das „Sie“ gut zu Gesicht. Ein „Du“ wäre einfach nicht angebracht und würde der Beziehung vielleicht die gesunde Distanz nehmen. Und das wollen beide nicht.

Borchert bewegt sich immer mal wieder am Rande der Legalität, recherchiert auf seine ganz eigene Art – Dominique partizipiert davon, aber so richtig in Ordnung findet sie es auch nicht. Oder?

Dominique ist kein Freund von Borcherts manchmal halblegalen Aktionen. Aber sie teilt Borcherts unbedingten Willen, die Wahrheit ans Licht zu bringen. Es geht ihr um Gerechtigkeit, und wenn der Weg dorthin nur mit Borcherts Hilfe zu erreichen ist, nimmt sie auch Borcherts Aktivitäten in Kauf.

Borchert spielt kurz mit dem Gedanken, in Rente zu gehen. Wie würde die Kanzlei ohne ihn aussehen?

Das würde Dominique wahrscheinlich nie wirklich zulassen. Sie würde immer seinen Rat suchen, und er würde sicherlich auch immer helfen und sich vielleicht auch noch weiter einbringen. "Never change a winning team“ – das wissen beide.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@ard.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.