Fragen an Johanna Gastdorf

Pauline Dassler

Pauline Dassler
"Sie hat nicht bloß "irgendwie", sondern entscheidend zum Familieneinkommen beigetragen." | Bild: ARD Degeto/Wiedemann & Berg/Martin Spelda

Pauline Dassler war Besitzerin einer kleinen Wäscherei in Herzogenaurach. War das damals üblich, dass Frauen irgendwie zum Familienunterhalt beigetragen haben, oder trauen Sie Pauline Dassler eine gewisse "emanzipatorische Kraft" zu?

Nach allem, was wir über sie herausfinden konnten, war sie eine sehr erfolgreiche Geschäftsfrau. Sie hat nicht bloß "irgendwie", sondern entscheidend zum Familieneinkommen beigetragen, was ja keinesfalls üblich war. Nach meinem Eindruck waren die Dasslers ein Paar, das auf Augenhöhe zusammenlebte. Also eine gemeinsame, durchaus harmonische, emanzipatorische Leistung.

Welchen Anteil hatte Pauline Dassler wohl an dem Mut ihrer Kinder?

Was sie ihren Kindern mit Selbstbewusstsein und Tatkraft an Mut und Initiative vorgelebt hat, war sicher eine gute Voraussetzung. Es hat ihnen Raum gegeben, Träume, Kreativität und Mut zu entwickeln. Allzu klein wird ihr Anteil wohl nicht gewesen sein.

Wie sehr hat es Pauline Dassler geschmerzt, dass Ihre Söhne zu Rivalen wurden und sie sich gar hinsichtlich ihres Lebensmittelpunktes zwischen ihren Söhnen entscheiden musste?

Es war wohl schon so, dass ihre Bindung zu Rudi etwas inniger war, so wie andererseits der Vater und Adi einander näher waren. Auch das Verhältnis zu Rudis Frau war besser, aber es gab keine Anzeichen, dass die Eltern die Rivalität in irgendeiner Form unterstützt oder befördert hätten. Insofern wird es Pauline sehr geschmerzt haben, sich entscheiden zu müssen. So wollten wir es auch zeigen. Ich hoffe, das ist gelungen.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.