1/1

Der rote Wolf

Annika ist einer politischen Verschwörung auf der Spur. | Bild: ARD Degeto

Annika ist einer politischen Verschwörung auf der Spur.

Die arrivierte Ministerin Karina Björnlund wird von ihrer Vergangenheit als linke Aktivistin eingeholt.

Der ehemalige Revolutionär Ragnwald hat durch eine schwere Krankheit auch seine politische Einstellung geändert.

Im Geheimen stellt Annika Beobachtungen an.

Auch von der Polizei lässt sie sich nicht einschüchtern. Sie hat Fragen an Kommissar Suup.

Und auch der Kommissar möchte von Annika ein paar Einzelheiten erfahren.

Annika ahnt nicht, dass der Archivar Hans Blomgren ein militanter Politaktivist ist.

Annikas Mann Thomas trifft sich mit seiner Kollegin Sophia.

Hinter Annikas Rücken verliebt er sich in die andere Frau.