1/1

FilmDebüt im Ersten: Vergiss mein Ich

Lena Ferben verliert auf einen Schlag ihr Gedächtnis und muss ihr Leben neu ordnen.  | Bild: WDR / Pandora Film

Lena Ferben verliert auf einen Schlag ihr Gedächtnis und muss ihr Leben neu ordnen.

Gemeinsam mit ihrem Mann Tore versucht sie den Weg zurück zu sich zu finden. Doch ihr neues Ich entwickelt sich in eine ganz andere Richtung ...

Tore versucht, Lena den Weg zu ihr zu zeigen, wer er für sie war und wer sie für ihn. Eine Nacherzählung bereits erlebter Realität.

Aber während ihre Umwelt nur den Verlust der alten Lena empfindet, bewegt sie sich selber auf eigenen Wegen. Wie ist es wohl, diese Lena Ferben zu sein?

Lena probiert es aus und schlüpft wie ein Schauspieler in eine Rolle. In ihr entsteht etwas Neues, das sie davon abhält, wieder sie selbst zu werden.