Vita von Max Zähle

Autor und Regisseur

Mirko (Lucas Gregorowicz) trifft auf Cousine Luzi (Anna Bederke).
Mirko trifft auf Cousine Luzi. | Bild: NDR / Tamtam Film

Max Zähle arbeitete mehrere Jahre als Cutter und Regisseur im Werbe- und Musikvideobereich, bevor er 2009 mit einem Aufbaustudium Regie an der Hamburg Media School in das Spielfilmfach wechselte. Seine Kurzfilmkomödie "Wattwanderer" gewann unter anderem den Preis als bester Kurzfilm bei dem Filmfest Lünen. 2010 hielt sich Max Zähle mehrere Monate in Kalkutta auf, um seinen Abschlussfilm "Raju" zu drehen.

Der Film wurde weltweit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und erhielt den Studenten Oscar. 2012 folgte schließlich die Nominierung für den Academy Award (Oscar) in der Sparte "Live Action Short Film". Nach seinem Kinodebütfilm "Schrotten!" realisierte Max Zähle Filme für zwei ARD-Reihen: "Nord bei Nordwest – Sandy" (Das Erste, 2016) und "Wolfsland – Der steinerne Gast" (Das Erste, 2017).

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Der Film