SENDETERMIN Fr., 22.10.21 | 02:15 Uhr | Das Erste

Commissario Laurenti – Der Tod wirft lange Schatten

PlayCommissario Laurenti – Der Tod wirft lange Schatten
Commissario Laurenti – Der Tod wirft lange Schatten | Video verfügbar bis 21.04.2022 | Bild: ARD Degeto / Martin Menke

Spielfilm Deutschland 2008

Früher Morgen in Triest. Irina, eine taubstumme Bettlerin, die sich mit dem Verkauf von Schlüsselanhängern über Wasser hält, wird Zeugin einer blutigen Schießerei. In dem Trubel stiehlt sie kurz entschlossen eine Mappe mit Dokumenten vom Tatort – und bringt sich damit in höchste Lebensgefahr. Die Unterlagen nämlich können beweisen, dass der ebenso einflussreiche wie skrupellose Salvio Giustina im Zweiten Weltkrieg ein Nazi-Kollaborateur war. Giustina ist entschlossen, die Veröffentlichung der Dokumente um jeden Preis zu verhindern.

Während der Unterweltkönig Drakic, der Giustina mit den Akten erpressen will, die junge Gangsterin Branka beauftragt, Irina und die Mappe zu finden, bekommt Commissario Laurenti die Macht des alten Patriarchen zu spüren: Obwohl er sehr schnell herausfindet, dass Giustinas Enkel Michele mit der Schießerei zu tun haben muss, erhält er von seinen Vorgesetzten den Befehl, sich bei seinen Ermittlungen zurückzuhalten. Stattdessen soll er sich um einen banalen Fall von Graffiti-Parolen kümmern, mit der eine Tierschutzgruppe für ihre Ziele wirbt – wobei weder Laurenti noch seine Frau Laura ahnen, dass auch ihr Sohn Marco zu dieser Gruppe gehört, die von der exzentrischen Kunsthändlerin Graziella unterstützt wird.

Unterdessen gewährt ausgerechnet Laurentis alter Freund, der pensionierte Gerichtsmediziner Galvano, der völlig verängstigten Irina heimlich Unterschlupf. Galvano versucht schon lange, Giustinas dunkle Vergangenheit ans Licht zu bringen; die belastenden Akten kommen ihm wie gerufen. Als dann Branka Irina in ihre Gewalt bringt, überschlagen sich die Ereignisse: Laurenti und Galvano versuchen, das Mädchen gegen die Akten auszutauschen. Bei der Übergabe taucht völlig überraschend der schwer bewaffnete Michele mit seinen Männern auf – die Situation droht zu eskalieren.

"Commissario Laurenti – Der Tod wirft lange Schatten" ist der vierte Teil der erfolgreichen Krimi-Reihe nach den Bestsellern von Veit Heinichen. Neben einer packenden Geschichte über Erpressung und Moral, dunkle Geschäfte und mörderische Familientraditionen, bietet der Film einen außergewöhnlichen Blick auf die italienische Hafenstadt Triest jenseits der Touristenklischees. In der Hauptrolle brilliert einmal mehr Henry Hübchen als ebenso grantiger wie scharfsinniger Commissario. In weiteren Rollen sind Hanns Zischler, Barbara Rudnik, Katharina Thalbach und Christopher Buchholz zu sehen.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Proteo Laurenti Henry Hübchen
Laura Laurenti Barbara Rudnik
Salvio Giustina Hanns Zischler
Graziella Katharina Thalbach
Drakic Christopher Buchholz
Galvano Rolf Hoppe
Michele Giustina Ludwig Trepte
Branka Inga Busch
Irina Luise Berndt
Questore Horst Krause
Marietta Catherine Flemming
Antonio Sgubin Florian Panzner
Livia Laurenti Sophia Thomalla
Marco Laurenti Sergej Moya
Scoglio Johannes Silberschneider
Camoranese Mauro Serio
Kovtun Mark Zak
Santo Fanni Canelles
Musik: Michael Klaukien
Andreas Lonardoni
Kamera: Carl Finkbeiner
Buch: Lothar Kurzawa
Regie: Hannu Salonen

Erstausstrahlung: 10.01.2008

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Fr., 22.10.21 | 02:15 Uhr
Das Erste