SENDETERMIN Sa, 16.02.19 | 13:00 Uhr | Das Erste

Da wo die Herzen schlagen

Hansi (Hansi Hinterseer) und Christl (Simone Heher)
Hansi kann endlich wieder lachen. Er und Christl haben sich ineinander verliebt. | Bild: ARD Degeto / Richard Urbanek

Spielfilm Deutschland/Österreich 2004

Bei einer Bergwanderung stürzt Hansi Sandgrubers Frau Regina ab und verunglückt tödlich. Hansi gibt sich die Schuld an dem tragischen Unfall und kommt nicht über den Verlust hinweg. Niemanden lässt er an sich heran, vor allem nicht die neue Radiomoderatorin Christl Huber, die all ihren Charme einsetzt, um den erfolgreichen Ski-Trainer für ihre Sendung "Kitz Radio" zu interviewen.

Erst als Christl ihm nach einer Bergmesse heimlich folgt und die beiden wegen eines Unwetters in einer Schutzhütte übernachten müssen, taut langsam das Eis. Hansi erfährt, dass Christl nach Schönbichl zurückgekommen ist, um endlich herauszufinden, wer ihr leiblicher Vater ist. Zwischen den beiden funkt es, und erstmals seit einem Jahr denkt Hansi nicht mehr nur an Trauer. Aber weder er noch Christl ahnen, dass ausgerechnet Bürgermeister Brunner ihr Vater – und Christl somit Reginas Halbschwester ist. Dieses Geheimnis kennt der Standesbeamte Lois Mostberger, der Brunner eins auswischen will und ausgerechnet die intrigante Architektin Viktoria Perterer ins Vertrauen zieht.

Viktoria kommt die delikate Information über Brunners uneheliche Tochter gerade recht, um den Bürgermeister mitten im Wahlkampf politisch zu erledigen – und sich selbst als strahlende Gegenkandidatin aufzustellen. Außerdem hat sie nach wie vor Interesse an Hansi und lässt keine Gelegenheit aus, um einen Keil zwischen ihn und Christl zu treiben. Das scheint zu gelingen, denn der große Aufruhr um ihre Person wird Christl bald zu viel. Nach ihrer bewegenden Abschiedsmoderation, die Hansi im Radio mithört, steigt sie in ihr Auto und bricht nach Italien auf.

Wie in den vorhergehenden drei Heimatgeschichten um den Tiroler Skilehrer Hansi Sandgruber steht auch in "Da wo die Herzen schlagen" Ex-Skistar und Schlagersänger Hansi Hinterseer im Mittelpunkt der Ereignisse. An der Seite des Publikumslieblings spielen Anja Kruse, Karina Thayenthal, Günter Waidacher und Simone Heher, bekannt aus "Klinik unter Palmen – Mexiko" und "Rosamunde Pilcher: Rosen im Sturm". Regie führte Karl Kases, der bereits "Da wo die Heimat ist" inszenierte. Gedreht wurde erneut im Wildpark Aurach, vor der traumhaften Bergkulisse des bekannten Ferienortes Kirchberg/Tirol und im Ötztal.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Hansi Sandgruber Hansi Hinterseer
Christl Huber Simone Heher
Viktoria Perterer Anja Kruse
Kathl Sandgruber Evamaria Salcher
Sonja Sandgruber Laura Ferrari
Franz Sandgruber Günter Waidacher
Irmi Sandgruber Ingrid Burkhard
Regina Sandgruber Karina Thayenthal
Gernot Brunner Ernst Griesser
Anita Brunner Johanna Lindinger
Sekretär Lois Mostberger Christoph Fälbl
Musik: Hannes M. Schalle
Kamera: David Sanderson
Buch: Eduard Ehrlich
Regie: Karl Kases
0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa, 16.02.19 | 13:00 Uhr
Das Erste

Bildergalerie