SENDETERMIN Mo., 10.02.20 | 01:10 Uhr | Das Erste

Die Frau die singt – Incendies

Jeanne (Mélissa Désourmeaux-Poulin) und ihr Bruder Simon Marwan (Maxim Gaudette)
Als Nawal stirbt, sind Jeanne und ihr Bruder Simon Marwan überrascht vom Testament ihrer Mutter und begeben sich auf Spurensuche.

Spielfilm Kanada/Frankreich 2010

Der Letzte Wille ihrer Mutter Nawal, die im kanadischen Exil starb, versetzt die Zwillinge Jeanne und Simon Marwan in tiefes Erstaunen. Notar Jean Lebel, ein enger Freund der Familie, überreicht ihnen zwei Briefe: Einer ist bestimmt für ihren Vater, den sie für tot hielten, der zweite für einen Bruder, von dessen Existenz sie bislang nicht einmal eine Ahnung hatten.

Diese Briefe müssen laut Nawals Testament erst übergeben werden, bevor ein Grabstein auf ihre letzte Ruhestätte gesetzt werden darf. Um den Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen, bricht Jeanne in den Nahen Osten auf; Simon folgt ihr nur widerwillig. Im Zuge einer ereignisreichen Odyssee durch ein verwüstetes Land finden beide heraus, dass ihre Mutter nach einem politisch motivierten Attentat in einem Spezialgefängnis inhaftiert wurde. 15 Jahre verbrachte sie in Einzelhaft, wurde von einem "Verhörspezialisten" immer wieder gefoltert.

Als Folge mehrfacher Vergewaltigung brachte sie hier Simon und Jeanne zur Welt. Der unbändige Überlebenswillen ihrer Mutter, die sich durch das Singen in der Haft den Verstand bewahrte, beeindruckt die Zwillinge. Die Konfrontation mit der ganzen Wahrheit versetzt beiden jedoch einen Schock, der ihr ganzes weiteres Leben beeinflussen wird.

Mehr zum Film

Mit Bildern von unglaublicher Intensität führt der frankokanadische Regisseur Denis Villeneuve den Alltag in einem vom Bürgerkrieg verwüsteten Land vor Augen. Die bewegende Filmadaption von Wajdi Mouawads erfolgreichem Theaterstück "Verbrennungen" (Incendies) zeigt die blutigen Wirren des Nahostkonflikts im Brennspiegel einer erschütternden Familiengeschichte. Die kunstvolle Montage spiegelt zwei Zeitebenen effektvoll ineinander: Neugierig und bestürzt folgt der Zuschauer der filmischen Ergründung einer modernen Tragöde, deren Intensität an die klassische Ödipus-Sage erinnert.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Nawal Marwan Lubna Azabal
Jeanne Marwan Mélissa Désormeaux-Poulin
Simon Marwan Maxim Gaudette
Notar Jean Lebel Rémy Girard
Abou Tarek Abdelghafour Elaaziz
Notar Maddad Allen Altmann
Chamseddine Mohamed Majd
Fahim Harrsa Nabil Sawalha
Hebamme Baya Belal
Nicolas Marwan Bader Alami
Bassem Marwan Ahmad Massad
Niv Cohen Dominique Briand
Nazira Majida Hussein
Saïd Haidar John Dunn-Hill
Onkel Charbel Nabil Koni
Samia Baraka Rahmani
Massoud Chaouki Charbel
Musik: Grégoire Hetzel
Kamera: André Turpin
Buch: Denis Villeneuve
Valerie Beaugrand-Champagne
Regie: Denis Villeneuve

Erstausstrahlung: 07.04.2013

36 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mo., 10.02.20 | 01:10 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle