SENDETERMIN Sa., 16.11.19 | 14:30 Uhr | Das Erste

Drunter & Brüder

Balthasar und Hubertus
Der lässige Balthasar erzählt seinem Bruder Hubertus von seiner heimlichen Affäre. | Bild: ARD Degeto / Conny Klein

Spielfilm Deutschland 2014

Charlotte und Hubertus sind ein tolles Paar – zumindest im Bett, denn leider ist Charlotte nicht mit Hubertus verheiratet, sondern mit seinem Bruder Balthasar. Natürlich darf niemand erfahren, dass sie ihren Gatten mit dessen Bruder betrügt – und das quasi seit der Hochzeit. Die Brüder verstehen sich zwar gut, aber der jüngere Hubertus war zeitlebens der ewige Zweite: Während der smarte Balthasar als Chirurg zu Würden und Wohlstand kam, hält er sich als Tierarzt mehr schlecht als recht über Wasser. Die distinguierte Mutter der beiden lässt denn auch keine Gelegenheit aus, ihren Zweitgeborenen mit Spott zu überziehen, während ihr "Kronprinz" Balthasar sich alles erlauben darf.

Charlotte indes scheint gerade auch den Wechsel zwischen pragmatischer Sicherheit bei ihrem Mann und prickelnder Sinnlichkeit bei dessen Bruder zu genießen. Bis der romantisch veranlagte Hubertus sich eine entscheidende Frage stellt: Liebt seine Geliebte ihn eigentlich? Und wenn ja, wie sehr? Aber noch bevor er eine Antwort findet, gerät sein Gefühlsleben durch eine zufällige Begegnung in Wallung: Er verliebt sich Hals über Kopf in die aufregende Russin Anastasia, die eigentlich nur wegen ihres kranken Hundes in seiner Praxis gelandet war. Hubertus ist sicher: Mit dieser Frau kann er noch einmal ganz neu anfangen. Umso niederschmetternder ist der emotionale Tiefschlag, als seine neue große Liebe sich als die heimliche Geliebte seines großen Bruders entpuppt!

Unterdessen will Charlotte durch einen romantischen Wochenendausflug ihre Ehe mit Balthasar wieder zum Knistern bringen. Das bringt den treulosen Gatten mächtig in die Bredouille, denn im Wochenendhaus wartet bereits sehnsüchtig Anastasia auf ihn. In seiner Not bittet er Hubertus, vorauszufahren und sie schleunigst aus dem Liebesnest zu komplimentieren. Aber es kommt, wie es kommen muss: Alle vier treffen im Wochenendhaus zusammen. Nun gilt es, wenigstens für zwei Tage den schönen Schein zu wahren und die diversen amourösen Geheimnisse nicht auffliegen zu lassen.

Grimme-Preisträger Ulli Baumann hat mit "Drunter & Brüder" eine temporeiche Komödie in bester amerikanischer Screwball-Manier inszeniert. Das Drehbuch von Kirsten Peters sprüht vor Dialogwitz, die Charaktere sind pointiert gezeichnet und wirken bei allem Humor sehr lebensecht. Nicht zuletzt lebt der Film auch von seinem glänzend aufgelegten Ensemble: Steve Windolf, bekannt aus der Serie "SOKO Köln", und Stephan Luca geben ein wunderbar ungleiches Brüderpaar, dem von den cleveren Herzensdamen Valerie Niehaus und Natalia Avelon gewaltig der Kopf verdreht wird.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Hubertus Sander Steve Windolf
Balthasar Sander Stephan Luca
Charlotte Sander Valerie Niehaus
Anastasia Poplovov Natalia Avelon
Mutter Sander Charlotte Schwab
Marie Lia Hoensbroech
Alfred Michael Greiling
Bürgermeister Jürgen Haug
Verkäuferin Phillis Dayanir
Empfangsdame Nina Bernards
Kleines Mädchen Gwendolyn Göbel
Nonne Dominique Chiout
Musik: Karim Sebastian Elias
Kamera: Peter Döttling
Buch: Kirsten Peters
Regie: Ulli Baumann

Erstausstrahlung: 23.01.2015

11 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa., 16.11.19 | 14:30 Uhr
Das Erste

Wiederholungen

Mo., 30.03.20 | 14:30 Uhr | hr

Di., 31.03.20 | 01:30 Uhr | hr

Bildergalerie